#16

RE: EINE WOCHE VERLÄNGERUNG!

in Archiv 23.02.2021 07:44
von Sturmruhe • Federlibelle | 951 Beiträge | 4293 Punkte

Hallo @Carlotta Lila,

es ist so traurig, was rund um den Globus gerade passiert ... hier bei uns scheint covid-mäßig wieder alles im Griff zu sein, die Neuerkrankungen in den beiden betroffenen Provinzen sind unter die hunderter Grenze zurückgegangen und alle anderen Provinzen des Landes sind wieder covid-frei. In den letzten Monaten während der sogenannten "zweiten Welle" gab es nur 3 weitere Todesfälle, sie liegen jetzt für die vergangenen 12 Monate bei insgesamt 85 Toten. Wenn ich mich recht erinnere, hatten wir insgesamt im Land etwa 26.000 Covid-Erkrankungen, davon sind 25.000 inzwischen genesen, der Rest ist in Quarantäne oder in Behandlung. Es macht wirklich einen riesigen Unterschied, ob die Menschen die Regeln einhalten oder ob sie lieber auf die Straße gehen, um zu kämpfen, krank zu werden, und das natürlich ohne Maske und Social Distancing. Das macht hier keiner. Und deshalb können wir auch wieder unbeschwert herumlaufen, Masken meistens unterm Kinn, die wir nur aufsetzen müssen, wenn wir öffentliche Gebäude, Märkte und Supermärkte betreten. Was heißt müssen, das wollen wir dann auch lieber, man kann ja nie wissen in diesen Tagen.

Und ja, vielleicht schreibe ich die Geschichte "In hundert Jahren" irgendwann mal fertig und stelle sie hier ein. Momentan wohl eher nicht. Aber sie ist nicht vom Tisch.

Liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Doro findet das Top
nach oben springen

#17

RE: EINE WOCHE VERLÄNGERUNG!

in Archiv 25.02.2021 10:39
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.101 Beiträge | 9188 Punkte

Liebe @Sturmruhe,
vielleicht liegt diese Aggression gegen die Covidmaßnahmen auch darin begründet, weil es sich viel zu sehr mit der Politik verbunden hat. Dadurch läuft dann etwas ganz gewaltig schief.
Besser Masken tragen, testen und impfen, statt andauernd im Lockdown mit Auf und zu von Geschäften und Lokalen zu leben. Ganz zu schweigen vom Unterrichten.
Ich hoffe sehr, dass bald alle einsehen, dass es zur Verkürzung dieser Zustände beiträgt. In anderen Ländern ist man aber auch schneller mit der Impfung dran (Türkei, Israel, a


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
Sturmruhe findet das Top
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Ylvie Wolf

Besucherzähler
Heute waren 31 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 65 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19729 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Anka, blauer Granit, Bree, Carlotta Lila, moriazwo, Ylvie Wolf