#1

Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 11.11.2020 21:25
von Bree • Federlibelle | 4.115 Beiträge | 16399 Punkte

Hey, liebe Mitstreiter,

ich habe die 18.000 geknackt und nach anfänglichen Schwierigkeiten eine neue Seite an einem meiner Protas entdeckt.
Aber es ist schon merkwürdig. Ich habe heute frei gehabt und hätte morgens, mittags oder nachmittags Zeit zum Schreiben finden können. Begonnen habe ich aber erst gegen sieben Uhr abends.

Perfekt wäre es, wenn ich gleich morgens nach dem Aufwachen am liebsten weiterschreiben würde. Es ist noch so einiges halbgar, im Grunde müsste ich von vorn anfangen und alles gründlich überarbeiten. Aber das kann ich auch nach dem NaNo noch tun. Deshalb schreibe ich jetzt eben jeden Tag eine Szene.
Momentan bin ich gespannt, ob aus all den Einzelteilen, die ich so zusammensammle, wirklich irgendwann ein lesenswerter Krimi wird.



Und bei euch so?

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: Sturmruhe und Sinjane
nach oben springen

#2

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 11.11.2020 22:08
von Jana88 • Federlibelle | 537 Beiträge | 1240 Punkte

Ich habe ja das große Glück, diesse Woche Urlaub zu haben, gestern und heute bin ich den ganzen Tag über, während Isabel in der Kita war, immer wieder dazu gekommen, eine Seite zu tippen.
Morgen wird das auch nochmal so sein, aber ab Freitag geht es wieder andersrum, dann macht Isabel auch bis Mittwoch mit mir Urlaub, dann schaffe ich nur noh abends was.

Eben habe ich die 32.000 geknackt und freue mich, so einen Puffer zu haben. Da es bei mir "nur" abtippen ist, ist die Leistung natürlich nicht vergleichbar, aber ich freue mich wenn alles getippt ist und ich die erste Überarbeitungsrunde direkt starten kann. Danach bleibt es erstmal liegen und ich widme mich anderen Projekten.

Töchterchen wartet schon ewig auf eine Geschichte über Prinzessinnen :-)

@Bree so ein freier Tag ist irre schnell rum und dann hat man viele wichtige Sachen gemacht - nur das Schreiben fällt auch dann manchmal hinten über. Sehr ärgerlich, aber du bist doch auf nem guten Kurs mit den Wörtern und der Krimi wird sicher lesenswert. Ich finde es sehr spannend, wie durcheinander zum Anfang alles im Kopf ist und wie es sich langsam alles fügt. Beim Krimi sicher nochmal döller zu beobachten, denke ich. Also weiter so


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Sturmruhe findet das Top
Bree hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 03:01
von Sturmruhe • Federlibelle | 948 Beiträge | 4274 Punkte

Ich lag gestern Nacht bei etwas über 16.000 Worten. Obwohl ich mich morgens für ein paar Stunden zu einem ausgiebigen Schnack mit Freunden in Nathon getroffen habe, sind nachmittags und abends doch noch 1.900 Worte zusammengekommen. Ich hole auf, es fehlt nicht mehr viel und ich bin auf der Sollkurve. Die will ich dann möglichst weiterverfolgen beziehungsweise übertreffen. Ich fände es toll, so wie @Jana88 einen Puffer zu haben. In den letzten beiden Jahren hat das auch geklappt, aber in diesem Jahr zieht sich alles sehr zäh hin. Das liegt unter anderem an meiner momentan etwas rebellischen Grundstimmung, aber auch daran, dass ständig neue Aufträge hereinschneien. Das ist einerseits natürlich erfreulich, aber es stört beim NaNo!!! Einer davon hat mich gestern Nacht - ja NACHT - schier in den Wahnsinn getrieben! Es war eigentlich nur ein kurzer Klappentext für ein Buchprojekt, das ich als Ghostwriter umgesetzt habe.

Die Auftraggeberin hatte den Text vorformuliert und bestimmte Dinge wollte sie unbedingt drinbehalten, unter anderem eine Liste von Bullet Points, aber auch bestimmte Aussagen über den Inhalt. Das hieß für mich kürzen, kürzen, kürzen, es mal so herum versuchen und mal andersherum schreiben. Das Honorar für diesen Text, falls er denn überhaupt so geworden ist, wie sie ihn sich vorstellt, kann ich mir in die Haare schmieren. 200 Worte, dafür kann ich mir neues Shampoo und Conditioner kaufen. Aber ich habe ewig dran gesessen und diese Zeit hätte ich viel lieber für die Aromatherapie eingesetzt. Da wären es mehrere Seiten geworden! Aber gut, es war der Abschluss des Projektes und ich habe insgesamt gut daran verdient. Jetzt fehlen noch der Amazon-Text und die Autorenseite, dann ist das Thema abgeschlossen. Jedenfalls werde ich niemals wieder einen vorgefertigten Klappentext zur Bearbeitung als Auftrag annehmen, das ist mal klar! Ein absolutes Verlustgeschäft!

Heute - bei mir ist inzwischen der 12.11. angebrochen - werde ich auf jeden Fall ein paar Stunden an der Aromatherapie arbeiten, wobei vorher ein eiliger, aber kurzer Text über Kieferchirurgie erledigt werden muss. Das habe ich versprochen. Und der Auftrag zu den Hundespielen ist im Kasten, die Einleitung hat den Kunden begeistert, er hat den Text mit viermal "Super" bewertet und nun ist bereits der erste von fünf Folgeaufträgen (insgesamt etwa 24.000 Worte) eingetrudelt. Für den habe ich bis Samstag Zeit und ich werde später schon mal entsprechend recherchieren. Das Witzige: Ich habe keine, aber auch wirklich keinerlei Ahnung von Hundespielen und nur sehr wenig Ahnung von Hunden! So kann es kommen!

Liebe @Bree @Jana88 und @alle anderen Buddys, euch wünsche ich weiter viel Erfolg! Bree, ich finde es spannend, mitzuerleben, wie sich ein Roman sozusagen von selber schreibt. Das meine ich überhaupt nicht despektierlich. Ich lerne davon, wie ihr solche Projekte angeht, denn eines Tages will ich ja selber einen schreiben. Mindestens einen! Das ist noch etwas, das auf meiner Liste ganz oben steht! Am liebsten ein Koh Samui Krimi! Szene für Szene entsteht in eurem Kopf, dann schiebt ihr sie hin und her, bis alles passt, baut hier was ein, nehmt dort etwas heraus ... hochspannend!


Ich für meinen Teil wasche jetzt ab, dann erledige ich rasch meinen Auftragstext und danach geht es an mein NaNo-Projekt. Falls die Sonne später noch herauskommt (wir haben immer noch Regenzeit), gönne ich mir vielleicht zwischendurch auch etwas Beachtime. Wegen der Sonnenbräune ... ja, ich weiß, zu viel Sonne in meinem Alter macht Falten. Aber um das zu verhindern, ist es eh zu spät!

Liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Bree findet das Top
nach oben springen

#4

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 10:05
von Bree • Federlibelle | 4.115 Beiträge | 16399 Punkte

Hallo @Sturmruhe und @Jana88

Jana, dich beneide ich richtig. Im Moment wünschte ich mir, ebenfalls alles "fertig" zu haben und es nur noch abtippen zu müssen. Mein Projekt wirkt auf mich noch wie ein grober Klumpen Lehm, aus dem ich etwas machen muss.
Das Gute, wenn mir das gelingt, werde ich auf diese Zeit mit einem zufriedenen Grinsen zurückschauen.

Liebe Marion, bei deinen ganzen Projekten habe ich längst den Überblick verloren. Aber Hauptsache, du hast ihn.
Mit Hundespielen kenne ich mich auch nicht so gut aus. Es gibt in der Nähe unseres Büros einen Hundeplatz, wo Spielgeräte aufgebaut sind. Zum Drüberspringen usw. Ist sowas gemeint? Oder eher die Quietsch-Kauknochen, die man im Tierbedarfsladen kriegt?

Eine Frage: Was sind Bullet Points?
Ich kann verstehen, dass du auf solche Aufträge nun nicht mehr sonderlich scharf bist. Viel Arbeit für wenig Geld - wer mag das schon?

Ich wünsche euch beiden und allen anderen weiter viel Erfolg. Durchhalten ist angesagt!!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: Sturmruhe und Jana88
Sturmruhe hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 10:29
von Sturmruhe • Federlibelle | 948 Beiträge | 4274 Punkte

@Bree

Zitat
Mit Hundespielen kenne ich mich auch nicht so gut aus. Es gibt in der Nähe unseres Büros einen Hundeplatz, wo Spielgeräte aufgebaut sind. Zum Drüberspringen usw. Ist sowas gemeint? Oder eher die Quietsch-Kauknochen, die man im Tierbedarfsladen kriegt?



Alles, man mit Hunden spielen kann, mentale Spiele, Frisbee, Stöckchenwerfen, Trainingsspiele ... er will mindestens 150 Spiele, auch selbsterfundene. Ich werde auf dem englischsprachigen Hunde-Blogmarkt klauen und die Spiele etwas verändern, dann sind es keine Plagiate, vor allem keine, die zurückverfolgt werden können. Ja, so macht man das unter "Ratgebern".

Zitat
Eine Frage: Was sind Bullet Points?



o Ich finde Klappentexte schwierig.
o Sie müssen neugierig machen, aber dürfen nicht zu viel verraten.
o Es ist eine Sch...arbeit.

Mit den Punkten davor sagt man "Bulletpoints". Das blöde Forum nimmt nur gerade den HTML Code nicht an. Also die "o"s sollen die schwarzen Punkte darstellen. Ich weiß grade nicht, wie man dazu auf Deutsch sagen würde ...

LG Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Bree findet das Top
nach oben springen

#6

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 10:43
von Bree • Federlibelle | 4.115 Beiträge | 16399 Punkte

Ich hab es vermutet, war mir aber nicht sicher, was Bullet Points sind. Dabei hab ich sie selbst schon in einem Klappentext angewendet, bei Mitten ins Herz.

Oh Mann, 150 Spiele! Das ist aber eine ganze Menge. Und DU sollst dir welche ausdenken? Ist das nicht sein Job?
Naja, ich verstehe nichts davon. Aber ich krieg schon leichte Panik, weil ich für das neue FL-Buch 20 (!) Geschichten brauche. Das sind bis zu fünf mehr als für die anderen Bücher. Dafür fallen aber die Fotos weg.
Hoffentlich kriege ich so viele Glücksmoment-Storys zusammen ...

Dir viel Erfolg beim Spiele-Sammeln.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Sturmruhe findet das Top
nach oben springen

#7

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 11:13
von Sturmruhe • Federlibelle | 948 Beiträge | 4274 Punkte

Zitat
Oh Mann, 150 Spiele! Das ist aber eine ganze Menge. Und DU sollst dir welche ausdenken? Ist das nicht sein Job?
Naja, ich verstehe nichts davon. Aber ich krieg schon leichte Panik, weil ich für das neue FL-Buch 20 (!) Geschichten brauche. Das sind bis zu fünf mehr als für die anderen Bücher. Dafür fallen aber die Fotos weg.
Hoffentlich kriege ich so viele Glücksmoment-Storys zusammen ...

Das schaffst du, @Bree
! Du weißt doch, Recherche, Recherche, Recherche ... Ich krieg das auch hin. Ich klaue, wo es nur geht und frage alle Leute mit Hunden, wie sie ihre Lieblinge unterhalten.

LG Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Bree findet das Top
zuletzt bearbeitet 12.11.2020 11:15 | nach oben springen

#8

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 15:26
von Sinjane • Federlibelle | 492 Beiträge | 2770 Punkte

@Bree ,

Zitat von Bree im Beitrag #1
Momentan bin ich gespannt, ob aus all den Einzelteilen, die ich so zusammensammle, wirklich irgendwann ein lesenswerter Krimi wird.

Davon gehe ich doch mal schwer aus! 18.000 Wörter, das ist doch gut. Ok, @Jana88 toppt das Ganze natürlichen, Hut ab an euch Vielschreiber, auch @Sturmruhe.

Ich produziere zwar nicht so viele Wörter, aber nachdem ich mich mit dem ersten Blog-Artikel letztens so wahnsinnig schwer getan habe, ist der zweite innerhalb von ein paar Stunden fast fertig geworden. Drei weitere habe ich mir für den November vorgenommen, die Themen stehen schon. Parallel dazu professionalisiere ich meine Website, arbeite am Business-Konzept und kriege gelegentlich Lektorats-Jobs rein. Alles alles bin ich zufrieden.




-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um erfolgreich zu schreiben, lies viel und schreibe viel (frei nach: Stephen King) Und trink viel Kaffee (ergänzt durch: Sinjane)
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und Sturmruhe
nach oben springen

#9

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 15:50
von Bree • Federlibelle | 4.115 Beiträge | 16399 Punkte

Das klingt doch super, liebe @Sinjane !!
Klasse, dass du so vieles gleichzeitig händeln kannst.

Go for it!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Sturmruhe findet das Top
Sinjane hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Tag Nr. 11 - Ein bisschen krampfig heute, aber ok

in Austausch-Ecke 12.11.2020 16:09
von Sturmruhe • Federlibelle | 948 Beiträge | 4274 Punkte

Ich freue mich für dich, liebe @Sinjane , dass du es schaffst, kontinuierlich dranzubleiben. Das war ja eins deiner Ziele, wenn ich mich recht erinnere, oder? Und das ist ja eigentlich auch das Ziel der NaNoWroMo-Aktion, dass man einfach mal dran bleibt an seinem Projekt. Deshalb mache ich da so gerne mit, es bringt einen wieder an die Basis zurück.

Liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder, 1 versteckter und 2 Gäste sind Online:
Michael Kothe, Bree

Besucherzähler
Heute waren 16 Gäste und 5 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2616 Themen und 19493 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bree, Doro, Michael Kothe, Pattysmama, Ylvie Wolf