#1

Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 08.11.2020 22:48
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Hallo ihr lieben NaNo-Mitkämpfer,

der Flow lässt vielleicht noch auf sich warten, aber der Fleiß ist da. Immerhin mehr als 1.700 Worte sind es heute geworden. Nicht am Stück, eher so in Raten - und ich hab die Ballade von heute früh mitgerechnet -, so dass ich inzwischen die 13.000er-Marke geknackt habe.

Die erste Woche ist jetzt rum, der Durchschnitt ist okay. Ich bin guter Hoffnung, das angestrebte Ziel zu erreichen, trotz Gegenwind.
Wie sieht es bei euch aus?

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: Carlotta Lila, Sinjane und Sturmruhe
nach oben springen

#2

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 11:25
von Sinjane • Federlibelle | 492 Beiträge | 2770 Punkte

@Bree Mein Schreibtag gestern war echt mies. Ich habe mich an einem blöden Artikel festgebissen, an dem ich seit Tagen arbeite. Eigentlich ist er fertig: Konzept, Inhalt, Struktur, alles da. Ich schreibe, lösche, schreibe, lösche ... Ich kann aber auch nicht loslassen, es zwingt mich ja keiner dazu. Mal schauen, was der Tag heute so bringt. Euch allen viel Erfolg!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um erfolgreich zu schreiben, lies viel und schreibe viel (frei nach: Stephen King) Und trink viel Kaffee (ergänzt durch: Sinjane)
Sturmruhe findet das Top
nach oben springen

#3

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 14:48
von Sturmruhe • Federlibelle | 951 Beiträge | 4293 Punkte

Ich hatte am Wochenende sowas von die Nase voll vom Schreiben, egal was es war, dass ich mir eine Auszeit genommen habe. Nehmen musste! Es war einfach zu viel in der letzten Zeit. Ich darf mich wegen der Deadlines nicht mehr so unter Druck setzen beziehungsweise setzen lassen. Wenn die Jungs ihre Texte unbedingt von mir geschrieben haben wollen, müssen sie halt Geduld haben und eine akzeptable Bearbeitungszeit ansetzen oder sich jemand anderen suchen. So krass habe ich es zwar gestern bei der letzten Anfrage nicht formuliert, aber in nette Worte verpackt inhaltlich schon irgendwie. Mal schauen, ob er mich trotzdem beauftragt.

Was mich echt nervt ist die Tatsache, dass ich zwei Ratgeber gleichzeitig an der Backe habe, die den NaNo besetzen und mein eigenes Projekt musste ich streichen. Das wird wohl erst im Dezember fertig werden. Flow klingt anders und Lust habe ich heute genauso wenig wie gestern. Aber aufgeben ist nicht. Bestimmt sieht es morgen wieder anders aus. Doch da muss ich jetzt durch, es sind einmal 24.000 Worte, von denen ich heute 1.000 geschrieben habe, und einmal sind noch etwa 20.000 Worte offen und ich strebe an, morgen mindestens 2.000 Worte davon abzuhaken. Heute muss ich noch einen vorhin recherchierter Artikel formulieren, auch 500 Worte. Ich werde so frei sein auch diesen dem NaNo zuzuschreiben.

Heute ist sowieso ein Scheißtag. Es hat schon beim Aufwachen geregnet, mittags habe ich einen großen Becher Kaffee umgeworfen, auf den ich mich so gefreut hatte. Man kann sich natürlich einen neuen machen. Aber der Sturzbach hatte sich quer über meinen Schreibtisch ergossen, den Laptop, die Funktastatur und die Maus, die daraufhin verrückt spielte und alles nur noch umgekehrt oder gar nicht klickte. Zum Glück war ich geistesgegenwärtig genug gewesen, sowohl Laptop als auch Tastatur sofort umzudrehen, sodass keine Flüssigkeit hineinlaufen konnte. Und ich habe eine Ersatzmaus. Aber die Sauerei wegzumachen hat schon gereicht, um zickig zu werden, vor allem, weil ich schnell wieder einsatzbereit sein musste, die blöde Einleitung musste zwei Stunden später im Kasten, überarbeitet und abgegeben sein.

Na ja, ihr hört schon, ich bin immer noch verzickt. So ist das halt manchmal.

Ich wünsche euch anderen trotzdem viel Erfolg und werde mich jetzt sofort wieder an meinen Artikel machen. Es ist hier bereits nach halb neun.

Liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

nach oben springen

#4

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 16:26
von Gini • Federlibelle | 1.765 Beiträge | 3609 Punkte

Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
Folgende Mitglieder finden das Top: Sinjane und Sturmruhe
Sturmruhe hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 17:05
von Sinjane • Federlibelle | 492 Beiträge | 2770 Punkte

@Sturmruhe oje... Virtual hugs für dich ...


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um erfolgreich zu schreiben, lies viel und schreibe viel (frei nach: Stephen King) Und trink viel Kaffee (ergänzt durch: Sinjane)
Sturmruhe findet das Top
Sturmruhe hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 17:32
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Oje, liebe @Sturmruhe

das klingt wirklich nach einem gebrauchten Tag. Glücklicherweise ist er bald vorbei und morgen kann dir wiederum etwas ganz besonderes Tolles passieren.

Diesen Deadline-Druck kenne ich noch aus meiner Friesenanzeiger-Zeit. Das war nichts für mich. Kreativität unter Druck - das widerspricht sich irgendwie. Ich bewundere dich dafür, dass du damit normalerweise recht gut klarkommst.
Ich wünsche dir, dass du wegen des Kaffee-Unglücks keine technischen Ausfälle hast und dir die Worte wie von selbst aus den Fingern fließen.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#7

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 09.11.2020 17:48
von Sturmruhe • Federlibelle | 951 Beiträge | 4293 Punkte

@Gini @Sinjane @Bree

Danke, ihr Lieben, für euer Mitgefühl und die virtuellen Hugs. Die tun gut.

Es ist jetzt 23.40 Uhr und ich habe den Artikel gerade abgegeben. Thema Schwerhörigkeit, erscheint in einem Online-Seniorenmagazin mit versteckten Links eines Hörgerätekunden und zur Geschichte der Hörgeräte. Was ich jetzt wieder alles weiß! Na ja. Nach mir die Sintflut. Ich gönne mir jetzt mit einer Katze links und einer rechts die letzte Blind Audition von "The Voice". Schön laut. Ich hoffe, das führt nicht zu schleichender Lärmschwerhörigkeit! Und einen Kaffee gönne ich mir auch, der hoffentlich dieses Mal meinen Schlund hinuntergeht und nicht quer übers Bett.

Einen schönen Abend wünsch ich euch noch und liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und Sinjane
nach oben springen

#8

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 10.11.2020 09:53
von Sinjane • Federlibelle | 492 Beiträge | 2770 Punkte

@Sturmruhe That's the spirit!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um erfolgreich zu schreiben, lies viel und schreibe viel (frei nach: Stephen King) Und trink viel Kaffee (ergänzt durch: Sinjane)
Sturmruhe findet das Top
nach oben springen

#9

RE: Tag Nr. 7 - Auf den Flow warte ich immer noch ...

in Austausch-Ecke 10.11.2020 18:09
von Sturmruhe • Federlibelle | 951 Beiträge | 4293 Punkte

@Sinjane

Ich bin hart im Nehmen. Auf Jammern folgt Sonnenschein, so wie heute Vormittag bei einem Café-Besuch mit Laptop, wo ich von Freunden umgeben einen Text bearbeitet habe und heute Nachmittag am Strand. Ohne Laptop. Einfach nur um die Energie von Meer, Wind und Sonne zu nutzen. Wer kann da noch zickig bleiben?

Liebe Grüße
Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Sinjane findet das Top
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied, gestern 64 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19721 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Bree