#1

Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 10:26
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Hinten links auf unserer Wiese habe ich zwei neue tolle Ecken gefunden. Eine davon ist der Komposthaufen, auf dem ihr gerade sitzt. Aber keine Angst, ihr werdet nicht schmutzig.

Die Idee haben wir unserer lieben @Sabrina Meinen zu verdanken, und ich bin neugierig, was hier demnächst alles vor sich hin "kompostieren" wird.

Es geht darum,
- Klischees zu untersuchen, um zu überlegen, wie man sie meidet bzw. was sich aus ihnen machen lässt,
- Schreibtipps zu entlarven, die sich als unnütz oder schwer umzusetzen erwiesen haben
- Bücher, die wir nicht zu Ende gelesen haben bzw. nur unserem ärgsten Feind empfehlen würden, auf den Kompost zu werfen, um herauszufinden, woran es liegt, dass sie uns nicht fesseln konnten - und was wir daraus lernen können.

Möglicherweise fallen euch noch andere Sachen ein, die den Komposthaufen bereichern würden.

Was Klischees angeht: Auch ich tappe gern mal hinein in die Klischeefalle. Manchmal bemerke ich es rechtzeitig und versuche, die entsprechende Stelle zu "reparieren".
Ein Beispiel: In meinem Roman "Der Tote im Camper" hat ein sächsisches Pärchen einen kleinen Gastauftritt. Er ist ein muskelbepackter Hüne, der keine Lust hat, mit seiner "Schnuggi" zum Shoppen zu gehen. Wie hättet ihr als "Schnuggi" versucht, ihn zu überreden, euch zu begleiten?

Bevor ich auflöse, wie ich nach langem Überlegen diese Frage beantwortet habe, bin ich neugierig auf eure Vorschläge.
Diejenigen, die das Buch kennen, verraten die Lösung hier bitte nicht!

Und jetzt holt alles hervor, von dem ihr meint, es gehöre auf unseren neuen Komposthaufen!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Sabrina Meinen findet das Top
nach oben springen

#2

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 12:30
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

@Bree: Super! Das hast du toll erklärt.


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
Bree hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 14:08
von Yggdrasil • Federlibelle | 1.141 Beiträge | 2922 Punkte

Ob das auf unseren Komposthaufen gehört, weiß ich nicht. Wenn ich aber sehe, dass meine kleinen Anthologien im Ausland teilweise für mehr als 400 US-Dollar angeboten werden, dann gehören zumindest die Anbieter auf dem Kompost, besser auf den Misthaufen. Wenn es aber tatsächlich einen Käufer dafür gibt, wohin gehört der denn????


www.marten-petersen.com
Bree findet das Top
nach oben springen

#4

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 14:17
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

@Bree: Ich habe es zwar gelesen, aber ich weiß es nicht mehr. Mir sind andere Szenen mehr in Erinnerung geblieben. Zum Beispiel der Showdown in einem Mehrfamilienhaus.

Dennoch habe ich ein wenig über deine Schnuggi-Sache nachgedacht, wie Ich die selbst gelöst hätte. Ich hätte die Sächsin drohen lassen, dass sie einen Kumpel/Bekannten von ihr, den er nicht mag, bittet. Ein wenig die Eifersuchtsnummer. Vielleicht auch ein Klischee, aber Menschen verhalten sich tatsächlich so. Oder aber ihn mit einem Fitnessstudio gelockt, dass er sich dort ansehen könnte. Oder gar einen handfesten Streit, der zu ihren Gunsten ausgeht.


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
nach oben springen

#5

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 18:12
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

@Yggdrasil: Wie ist das denn möglich? Gibt es da keinen Schutz vor, also, dass du als Urheber einen Anteil bekommst?

Ich kann verstehen, dass dich das ärgert. Das ist eine miese Nummer.


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
Yggdrasil findet das Top
nach oben springen

#6

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 17.09.2023 19:29
von Gini • Federlibelle | 1.765 Beiträge | 3609 Punkte

Ich habe ein Buch vor einiger Zeit angefangen und es gerade bis zu der Seite 100 geschafft.
Es war so mega langweilig, dass ich es einfach nicht weiterlesen konnte.
Das Leben ist zu kurz um langweilige Bücher zu lesen.
Es heißt, die hellen Tage von Zsuzsa Bank. Ich hab nicht mal Lust den Inhalt zu erzählen.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und Sabrina Meinen
nach oben springen

#7

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 27.09.2023 22:45
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

Ich werfe mal ein (paar) Klischee(s) auf den Komposthaufen, das bestimmt alle kennen und sicher irgendwo gelesen haben: den geschiedenen süchtigen Kommissar, der gleich zu Anfang einen neuen Kollegen bekommt - den er kein bisschen mag, sich aber im Laufe der Geschichte mit ihm verbrüdert bis hin zum besten Bro der Welt - und im Jahre 2023 zu wenig Datenvolumen für seinen Anrufbeantworter besitzt und somit leider nicht auf Seite fünf die Lösung des Falles aufgesprochen bekommt ...


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
Bree findet das Top
zuletzt bearbeitet 27.09.2023 22:46 | nach oben springen

#8

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 28.09.2023 08:13
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Liebe @Gini

Zitat von Gini im Beitrag #6
Es heißt, die hellen Tage von Zsuzsa Bank. Ich hab nicht mal Lust den Inhalt zu erzählen.

Das muss wirklich ein ödes Buch sein!

Danke, dass du uns NICHT davon erzählst!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Gini findet das Top
nach oben springen

#9

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 28.09.2023 08:24
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Liebe @Sabrina Meinen

ich glaube, das Klischee kann sich momentan das Schild "meistgehasst" umhängen. Wenn bei Facebook jemand fragt, was Leser an Büchern am nervigsten finden, kommt immer der alkoholkranke Kommissar.
Auf die andere Welle (der neue, blöde Kollege) bin ich - zumindest zum Teil - 2014 auch aufgesprungen. In "Höllisch heiß" arbeiten Andresen & Weichert das erste Mal zusammen, und nein, Andresen war gar nicht begeistert, einen Kollegen aufgedrückt zu bekommen, der
a) zu viel Gel in den Haaren hat
b) so nervtötend eifrig ist
c) duftet wie ein Iltis, weil er zu viel Rasierwasser auflegt
d) gelegentlich redet, wie ein Gesetzestext klingt und
e) aus KIEL kommt! (Als Fan der SG Flensburg-Handewitt hat man automatisch was gegen Kieler, weil der THW Kiel der ewige Rivale ist)
Das mit dem Rasierwasser hat sich inzwischen gelegt, und was den Eifer angeht, hat Weichert sich Andresen ein wenig angepasst. Aber zeitweise quatscht der liebe Lutz immer noch sehr gestelzt.
Die beiden sind keineswegs Best Buddys, aber sie respektieren sich.


LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#10

RE: Ab damit auf den Komposthaufen!

in Komposthaufen 28.09.2023 08:43
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

@Bree: Am Ende geht es ja doch nie ohne Klischees. Wir brauchen sie um unser Hirn zu entlasten und Menschen einteilen zu können. Nicht in Schubladen zu denken ist nahezu unmöglich. Wir bewerten nun mal sofort was wir sehen und lesen. Ohne das bewerten wären wir gar nicht überlebensfähig.
Ein Urmensch konnte nicht sagen: "Ach du liebe Miezekatze." Dann hätte den der Säbelzahntiger gefuttert.
Nein, der musste blitzschnell die Schublade "Säbelzahntiger" öffnen, vergleichen und abhauen.

Und Klischees erfüllen ja auch zum Teil die Erwartungshaltung an die Bücher. Der Leser fühlt sich wohl, wenn er das eine oder andere entdeckt. Die Verkaufszahlen mancher Bücher beweisen es.
Der Autor hat die schwere Aufgabe das Klischee gut vor dem Leser zu verstecken.


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
Bree findet das Top
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied, gestern 64 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19721 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Bree