#1

MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 22.04.2023 10:47
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

MORD IM MÄRCHENSCHLOSS

Sherlock schrak hoch. Hatte es gerade geklopft? Tatsächlich, es hörte es erneut. Unwillig schlug er die Decke zur Seite und sah zur Standuhr neben dem Fenster. Noch nicht einmal sieben Uhr. Sonst schlief er mindestens bis zehn. Gähnend schlüpfte er in den Morgenmantel, tappte zur Tür und riss sie auf.
„Guten Morgen, Mr. Holmes.“
Sein Blick glitt tiefer, denn von dort war der Gruß gekommen, und das aus mehreren Kehlen.
„Ich schätze, ich träume noch“, murmelte er. Anders war nicht zu erklären, dass kleine Männer mit Zipfelmützen vor ihm standen.
„Bitte entschuldigen Sie den Überfall“, sagte einer der Zwerge, nahm seine Mütze ab und drehte sie verlegen in den Händen. „Aber es ist dringend. Dürfen wir eintreten?“
„Bitte.“ Sherlock gab den Weg frei. Sieben Mützenträger tippelten an ihm vorbei.
Er schloss die Tür. „Was kann ich für euch tun, Jungs?“
„Schneewittchen ist tot“, sagte der Wortführer schniefend. Auch die anderen Zwerge wirkten traurig.
Das muss ein Traum sein, dachte Sherlock. Er räusperte sich. „Schneewittchen aus dem Märchen?“
Siebenfaches Nicken.
„Unser Sleepy hier“, begann der Wortführer und wies auf einen Zwerg, „leidet unter Schlafstörungen. Er wollte sich ein Glas Wasser holen und wäre fast über das am Boden liegende Schneewittchen gestolpert.“
Sleepy schluchzte auf.
„Wir wollten Sie bitten, diesen gemeinen Mord aufzuklären“, schloss der erste Zwerg.
„Wie heißt du?“, erkundigte sich Sherlock.
„Oh, Verzeihung, ich hätte mich längst vorstellen sollen, aber ich bin so durcheinander. Mein Name ist Chef.“
„Passend“, sagte Sherlock nickend.
„Und das sind Grumpy, Dopey, Hatschi, Pimpel und Happy.“
„Angenehm.“ Sherlock wies auf seine Couch. „Macht es euch bequem, ich ziehe mich nur rasch an. Wohin müssen wir denn?“
„Nach Grimms Grove, in Cinderellas Schloss.“
Sherlock nickte ernst. „Selbstverständlich. Das hätte ich mir denken können. Bin gleich zurück.“

Der Weg führte zunächst in den Hyde Park. Dort folgte Sherlock den Zwergen durch ein Gebüsch, und fand sich in einem Wald wieder. Sie überquerten eine Lichtung, auf der sich ein Häuschen aus Lebkuchen befand. „Da wohnt seit kurzem das Rotkäppchen“, berichtete Grumpy.
Als sie den Wald verließen, erblickte Sherlock auf einer Anhöhe ein Schloss, dass genauso aussah wie das in Disneyland. Was für ein verrückter Traum!
Die Zwerge spazierten mit hängenden Köpfen hintereinander, Sherlock folgte. Kurz vor dem Schloss drehte Chef sich um und legte eine Hand auf seine Lippen. „Pscht! Die anderen werden noch schlafen.“
„Welche anderen?“, flüsterte Sherlock.
„Gestern Abend fand das jährliche Prinzessinnentreffen statt“, erklärte Chef. „Zu Gast bei Cinderella sind noch Belle und Dornröschen. Rapunzel hat abgesagt.“
„Wer befindet sich noch in dem Schloss?“
„Nur ein paar Dienstboten. Und wir.“
Sherlock nickte. Der Kreis der Verdächtigen war überschaubar.
Die Zwerge führten ihn durch Gänge, ein paar Treppen hinauf bis in ein geräumiges Zimmer. Auf dem Holzboden vor dem Himmelbett lag Schneewittchen. Blass und leblos, doch ohne äußerliche Verletzungen, wie Sherlock nach einer kurzen Untersuchung feststellte. Unter einem Beistelltischchen lag etwas. Sherlock nahm es und stutzte. Es war ein angebissener Apfel. Vorsichtig roch er an der Stelle, von der Schneewittchen abgebissen hatte, und wich sogleich zurück.
„Bittermandel“, murmelte er. Das wies auf Blausäure hin. „Jemand hat die Geschichte wiederholt“, sagte er. „Schneewittchen wurde mit einem vergifteten Apfel getötet.“
Die Zwerge schnappten hörbar nach Luft.
„Aber ihre Stiefmutter ist doch tot“, wisperte Happy.
Sherlock nickte. „Wir haben es offenbar mit einem Trittbrettfahrer zu tun. Die wichtigste Frage ist: Cui bono? Wer profitiert vom Tode Schneewittchens?“
Die Zwerge blickten einander ratlos und schulterzuckend an.
Sherlock trat an die Obstschale, aus der Schneewittchen vermutlich den Apfel genommen hatte. Ein länglicher roter Faden lag auf dem Tisch davor. Ein Hinweis auf den Täter? Er steckte den Faden ein.
„Ich denke“, sagte er, „es ist Zeit, dass ich mit den anderen Prinzessinnen spreche.“

Er fand die jungen Damen im Frühstücksraum. Sie schnatterten fröhlich, als Sherlock und die Zwerge eintraten, aßen Nutellabrötchen und tranken Kakao. Eine zierliche Magd mit Schürze schenkte ein. Langes dunkles Haar fiel offen über ihre Schultern.
Das Gespräch stockte, als die Damen ihre Besucher erblickten.
„Wer sind Sie, Sir?“, erkundigte sich Gastgeberin Cinderella mit hochmütiger Miene, und stellte ihre Tasse mit Kakao ab. Der kleine dunkle Schnurrbart aus Schokoladenmilch gab ihr etwas unfreiwillig Komisches. Sherlock verkniff sich ein Schmunzeln.
„Mein Name ist Sherlock Holmes. Ich bin Privatdetektiv. Diese Herren hier“, er wies auf die Zwerge, „haben mich engagiert, um den Tod von Schneewittchen zu untersuchen und ihren Mörder zu finden.“
Aufgeregtes Tuscheln und Wispern erfüllte den Raum. Belle fasste sich als Erste. „Schneewittchen wurde ermordet? Das ist ja schrecklich. Wer sollte so etwas tun?“
„Um das herauszufinden, bin ich hier. Wenn es genehm ist, würde ich jeder von Ihnen gern ein paar Fragen stellen.“

Eine Stunde später brummte ihm der Schädel. Zum Glück hatte er sich Notizen gemacht. Dornröschen glaubte, dass Cinderella eifersüchtig war auf Schneewittchen, weil die mit sieben Männern zusammenlebte. „Cinderella ist ein kleines Flittchen“, behauptete sie. „Ein nettes Mädchen, aber sie ist hinter jeder Hose her, und sei sie noch so klein. Ich habe jedenfalls genau gesehen, dass sie hemmungslos mit den Zwergen geflirtet hat.“
Belle war der Meinung, dass nur Dornröschen es getan haben konnte. „Sie war immer neidisch auf Schneewittchens schwarzes Haar und ihre Freundschaft mit den Tieren des Waldes. Sie selbst schafft es ja nur, ein paar Tauben dazu zu bringen, Erbsen und Linsen zu sortieren!“ Belle lachte hämisch.
Cinderella dagegen wusste, dass Belle genug von ihrem Prinzen hatte, der früher wie ein Biest aussah, sich inzwischen aber wie eines benahm. „Belle hat mal gesagt, sie würde sofort mit Schneewittchen tauschen. Die Zwerge wären allesamt Gentlemen, immer fürsorglich und charmant. Ihr Prinz hingegen sei ein schlecht gelaunter Macho, der immer nur herummeckere.“
Alle drei hatten also ein Motiv. Und jede hatte während des Abends für kurze Zeit den Salon, in dem das Treffen stattfand, verlassen. Um aufs Klo zu gehen (Belle), frischen Wein zu holen (Cinderella), oder um mit ihrer guten Fee zu telefonieren (Dornröschen).
Es kam hinzu, dass keine der Prinzessinnen ein rotes Kleid getragen hatte, das zu dem Faden hätte passen können.
Zu guter Letzt sprach Sherlock auch mit den Dienstboten.
Ein gellender Schrei ließ die Schlosswände erzittern. Sherlock eilte in den Salon und erblickte Cinderella und Belle, die vor einer Chaiselongue standen und auf das offenbar schlafende Dornröschen herabblickten.
„Sie … sie ist tot!“, stotterte Belle, als sie Sherlock sah.
Er trat an Dornröschen heran und entdeckte, als er vergeblich ihren Puls suchte, einen frischen Einstich an ihrem Zeigefinger. Wieder erkannte er den unverkennbaren Bittermandelgeruch. Eine vergiftete Spindel, dachte er. Und auf dem Boden lag ein Knopf.

Wenig später fanden sich alle im Salon ein.
„Ich weiß nun, wer die Morde verübt hat“, sagte Sherlock und ging von einem zum anderen. „Es musste jemand sein, der rote Kleidung trug und einen guten Grund hatte, sowohl Schneewittchen als auch Dornröschen zu töten.“
Vor der zierlichen Magd vom Frühstück blieb er stehen. Er schob ihr Haar zur Seite und zog eine rote Kapuze hervor. „Rotkäppchen!“, rief er. „Vermisst du vielleicht das hier?“ Er präsentierte ihr den Knopf.
Wütend funkelte sie ihn an.
„Sie plante, jede von euch zu töten“, erläuterte Sherlock. „Jede Prinzessin. Weil sie keine ist und darum nicht eingeladen war.“
„Ihr Bitches lebt in Schlössern, ich in einer Hütte!“, fauchte sie hasserfüllt. „Ich hasse euch!“

„Keine Angst, in deine Hütte musst du nicht zurück“, sagte Sherlock. „Auf dich wartet eine hübsche Zelle.“

ENDE


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: Doro, blauer Granit, Anka, moriazwo, Chris2000 und Rita Adam
nach oben springen

#2

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 22.04.2023 16:36
von blauer Granit • Federlibelle | 686 Beiträge | 3413 Punkte

@Bree!
Eine sehr lustige Geschichte. Allerdings hättest du schon am Anfang Rotkäppchen erwähnen können.


nach oben springen

#3

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 22.04.2023 21:15
von Sabrina Meinen • Federlibelle | 546 Beiträge | 1592 Punkte

Tolle Idee. Mir reicht die dezente Erwähnung von Rotkäppchen als Dienstmagd vollkommen.
Ich habe versucht mit zu raten, aber ich kam nicht auf die Mörderin.
Und die netten Prinzessinnen sollten ab in die Benimmschule gehen. Wobei ich Belle zustimmen muss. Als ich Kind war, war ich stets enttäuscht, als sich das Biest in den Prinz verwandelte.


Finde den Mut für die Veränderung, die du dir wünscht,
die Kraft, es durchzuziehen
und den Glauben daran, dass sich alles zum Besten wenden wird.
nach oben springen

#4

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 23.04.2023 10:17
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

Liebe @blauer Granit und @Sabrina Meinen

danke fürs Lesen und euer Feedback! Es freut mich, wenn ich euch gut unterhalten konnte mit meinem Ausflug ins Märchenreich.

Zitat von blauer Granit im Beitrag #2
Allerdings hättest du schon am Anfang Rotkäppchen erwähnen können.

Das habe ich getan. Schau mal:
Zitat von Bree im Beitrag #1
Sie überquerten eine Lichtung, auf der sich ein Häuschen aus Lebkuchen befand. „Da wohnt seit kurzem das Rotkäppchen“, berichtete Grumpy.

Aber es ist nicht so schlimm, wenn ihr es überlesen habt. Besser, als wenn gleich ein Verdacht hochgekommen wäre ...

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: blauer Granit und Sabrina Meinen
nach oben springen

#5

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 23.04.2023 19:45
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.090 Beiträge | 9151 Punkte

Liebe @Bree! Eine super Idee, wie du Sh. Holmes mit den Fällen Schneewittchen und Dornröschen kombiniert hast. Die Geschichte wirkt auf mich rasant, lustig, humorvoll. Tatsächlich hat sie was von einem Disneyfilm. Das Ende war mir etwas zu knapp, das könntest du ein wenig ausschmücken.
Ich habe übrigens auch eine Lieblingsstelle: „Cinderella ist ein kleines Flittchen“, behauptete sie. „Ein nettes Mädchen, aber sie ist hinter jeder Hose her, und sei sie noch so klein.
Bei der Vorstellung einer so kleinen Zwergenhose musste ich wirklich lachen

Liebe Grüße
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
Bree findet das Top
nach oben springen

#6

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 24.04.2023 18:23
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

Extraklasse. Bei so viel witzigen Details lief auch in meinem Kopf der Farbfilm an. Eine kleine Erbse: Cinderella und nicht Dornröschen hatte es mit den Tauben. Vielleicht kannst du an der Stelle einfach die Namen gegeneinander tauschen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Bree findet das Top
nach oben springen

#7

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 25.04.2023 13:25
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

Liebe @Carlotta Lila & lieber @-jek

habt vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren! Schön, dass ich euch amüsieren und unterhalten konnte.
Dir, lieber Werner, danke ich herzlich für die Erbse. Das ist natürlich ein ziemlicher Schnitzer. Bei einer Überarbeitung werde ich das auf jeden Fall berücksichtigen.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#8

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 07.05.2023 07:46
von Anka • Federlibelle | 750 Beiträge | 3295 Punkte

Liebe @Bree, jetzt konnte ich dein Märchen endlich lesen. Wollte mich nicht ablenken lassen, bevor ich meins fertig hatte.
Auch ich habe mich köstlich amüsiert und fand gleich am Anfang die Szene mit den Zwergen so süß. Sind das die Namen aus dem Otto Film oder hast du die dir ausgedacht? Echt lustig. Auch den Einstieg ins Märchenreich im Hyde Park durch ein Gebüsch habe ich gefeiert. Ich hatte mich auch über Dornröschen gewundert, doch das wurde schon angesprochen. Als du die Magd erwähntest, deren dunkle Haare offen über ihre Schultern fielen, dachte ich: Nachtigall ich hör dir trapsen und wurde neugierig, wer sie ist. An Rotkächen hatte ich natürlich nicht gedacht, auch noch nicht bei dem Hinweis mit dem roten Faden. Was für eine skurille Idee. Echter Zickenkrieg im Märchenreich.


Geschichten schreiben ist wie zaubern!
www.writeandride.de
nach oben springen

#9

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 08.05.2023 10:36
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

Liebe @Anka

freut mich, dass dir mein Zickenkrieg-Märchen Spaß gemacht hat. Bei passender Gelegenheit werde ich es überarbeiten und den Fehler mit Dornröschen und Aschenputtel korrigieren. Die beiden habe ich schon immer gern verwechselt ...

Zitat von Anka im Beitrag #8
Sind das die Namen aus dem Otto Film oder hast du die dir ausgedacht?

Größtenteils sind es die Namen aus der englischen Disney-Version. Chef und Hatschi und ich glaube auch Pimpel sind aus der deutschen Version. Es ist also ein Mischmasch, ich habe die genommen, die mir am besten gefielen und am passendsten waren.

Das Schreiben war übrigens auch Spaß pur! Danke für dein Feedback!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#10

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 10.05.2023 17:32
von moriazwo • Federlibelle | 306 Beiträge | 1109 Punkte

@Bree
Ich habe mich beim Lesen dieser Geschichte köstlich amüsiert. Du hast es sogar fertiggebracht, die Kategorie Märchen innerhalb deiner Komfortzone abzuwickeln. Alle Achtung!
Alle möglichen Märchen gemixt, gut umgerührt und am Ende haben wir einen kleinen Mord und damit einen Fall für den Meisterdetektiv Sherlock Holmes.
Richtig gut!


_______________________________________________________________
Life, as You know it, is just a beta-version. Otherwise You would have received a manual.
nach oben springen

#11

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 11.05.2023 10:05
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

Lieber @moriazwo

ich danke dir für dein Lob, darüber freue ich mich sehr. Es hat tierischen Spaß gemacht, mal einen 'ganz anderen' Krimi zu schreiben.
Leider habe ich momentan wenig Zeit, aber ich habe gesehen, dass du einen weiteren Wettbewerbsbeitrag eingereicht hast und bin schon sehr gespannt darauf. Sobald ich Gelegenheit habe, schaue ich ihn mir an!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
moriazwo findet das Top
moriazwo hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 22.05.2023 15:04
von Chris2000 • Forums-Schmetterling | 59 Beiträge | 274 Punkte

Das Rotkäppchen hat es wirklich in sich. Und einige Hauptrollen in den Märchen😉


Bree findet das Top
Bree hat sich bedankt!
nach oben springen

#13

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 23.05.2023 22:04
von Rita Adam • Grashüpfer | 28 Beiträge | 96 Punkte

@Bree,
was für eine herrliche Geschichte.
Kopfkino von Anfang an und ich hab mich köstlich amüsiert. Habe eifrig mitgefiebert, wer der Täter sein könnte, aber auf Rotkäppchen bin ich nicht gekommen.
Das ist dir sehr gut gelungen.
LG Rita


Bree findet das Top
nach oben springen

#14

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 27.05.2023 10:29
von Bree • Federlibelle | 4.181 Beiträge | 16646 Punkte

Liebe @Rita Adam

wie schön, dass Sherlock, die Zwerge und Prinzessinnen dich gut unterhalten haben, das freut mich!
Danke für dein Feedback!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#15

RE: MÄRCHENHAFT - Mord im Märchenschloss

in Archiv 11.06.2023 21:19
von Jana88 • Federlibelle | 537 Beiträge | 1242 Punkte

Oh, Rotkäppchen, dieses Biest.
Sowas Hinterhältiges.
Die moderne Sprache der girls hat mir super gefallen!


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 45 Gäste und 3 Mitglieder, gestern 109 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2650 Themen und 19699 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Bree, Doro, Ylvie Wolf