#1

SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 19.03.2023 12:32
von Bree • Federlibelle | 4.319 Beiträge | 17337 Punkte

ZELT ZU VERKAUFEN


„Annette, ich habe endlich eine Anfrage wegen unseres Zeltes bekommen“, jubelt Jan.
Vor einer Woche bereits hat er das großräumige Zelt mit zwei Schlafkammern, Moskitonetzen und Vorzelt bei Ebay Kleinanzeigen aufgegeben. Der Neupreis hat bei fast 700 Euro gelegen, er hat es für 400 angeboten. Immerhin haben Annette, die Kinder und er es mehrfach benutzt. Es ist zwar noch sehr gut erhalten, doch Gebrauchsspuren ließen sich natürlich nicht ganz vermeiden.
Jetzt sind die Kinder jedenfalls zu groß, und Annette hat auch keine Lust mehr, auf Luftmatratzen zu schlafen. Da Jan kürzlich befördert worden ist, können sie sich auch etwas anderes leisten. Der nächste Urlaub soll daher in ein schickes Hotel gehen, mit All-Inclusive und richtigen Betten.
Annette kommt aus der Küche. „So, der Auflauf ist im Ofen. In einer halben Stunde können wir essen.“
„Prima, ich habe jetzt schon Hunger“, meint Jan. „Schau, eine Frau Maser hat sich gemeldet, sie will das Zelt kaufen.“
„Zum angegebenen Preis?“ Annette schaut Jan über die Schulter.
Beide lesen den Text, und als sie am Ende angelangt sind, schauen sie sich verdutzt an.
„Wie ist die denn drauf?“, fragt Annette kopfschüttelnd. „Sie will den Preis um 50 Euro drücken, verzichtet aber im Gegenzug auf die Heringe?“
„Möglicherweise hat sie selbst genug und braucht nicht noch mehr. Sollen wir uns darauf einlassen?“
Annette winkt ab. „Von mir aus kann sie das Ding für 350 Euro haben, aber schreib ihr, dass sie die Heringe dazubekommt. Was sie damit macht, ist dann ihr überlassen. Wir brauchen sie schließlich nicht mehr.“
„Einverstanden.“ Jan tippt eine entsprechende Antwort in das Textfeld und schickt die Nachricht ab.
Annette nickt zufrieden und verschwindet wieder in der Küche. Vermutlich, um den Tisch zu decken.
Jan öffnet eine neue Seite. Für das Geld, dass sie für das Campingzelt bekommen, will er ein schönes Geburtstagsgeschenk für seine Frau besorgen. Ihm schwebt ein romantisches Wochenende vor. Vielleicht auf Sylt oder sogar in Paris, wenn es nicht zu teuer wird.
Er liest sich gerade die Beschreibung eines Hotels in Paris durch, als ein ‚Pling‘ ertönt, das eine eingegangene Nachricht ankündigt.
Neugierig öffnet Jan die Antwort von Frau Maser, dann fängt er so sehr an zu lachen, dass seine Frau neugierig den Kopf zur Tür hereinsteckt.
„Was ist so witzig?“, will sie wissen, muss aber jetzt schon grinsen.
Jan schnappt mühsam nach Luft. „Komm, das musst du selbst lesen“, meint er und winkt sie zu sich.
Annette tritt neben ihn und überfliegt die eingegangene Nachricht. Auch sie kann nicht anders, sie prustet los.
Es dauert mehrere Minuten, bis die beiden sich beruhigt haben.
Annette japst noch ein bisschen. „Was …“, keucht sie, „… was willst du ihr antworten?“
Jan grinst breit. „Nun, ich denke, ich werde die liebe Veganerin fragen, ob ich ihr statt der 30 Heringe lieber 30 Karotten mitgeben soll, die sie dann in die Erde rammen kann.“


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: Doro, Carlotta Lila, blauer Granit und Ylvie Wolf
nach oben springen

#2

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 19.03.2023 20:24
von Herbert Glaser • Federlibelle | 664 Beiträge | 1233 Punkte

Hallo Britta,

eine kleine, nette Geschichte.

Das Ende war fast vorauszusehen, aber trotzdem gelungen.


Viele Grüße

Herbert


Bree findet das Top
nach oben springen

#3

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 20.03.2023 14:13
von Ylvie Wolf • Federlibelle | 126 Beiträge | 654 Punkte

Moin,
Mit dem Ende hab ich auch gerechnet, aber trotzdem gut geschrieben und gern gelesen!
Liebe Grüße


Bree findet das Top
nach oben springen

#4

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 21.03.2023 00:11
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.150 Beiträge | 9409 Punkte

Liebe @Bree, eine echt lustige Geschichte. Ich hab das Ende überhaupt nicht vorausgesehen
Lg
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
Bree findet das Top
nach oben springen

#5

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 21.03.2023 12:51
von Bree • Federlibelle | 4.319 Beiträge | 17337 Punkte

Hallo @Herbert Glaser @Ylvie Wolf und @Carlotta Lila

danke fürs Lesen und Kommentieren. Ich hörte in einer Radiosendung davon und fand das einfach witzig genug, um daraus eine kleine Story zu machen. Blöd nur, wenn sie zu vorhersehbar daherkommt. Wenn einer von euch eine Idee hat, wie ich das vermeiden kann, bin ich für Vorschläge sehr offen.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#6

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 23.03.2023 22:54
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.150 Beiträge | 9409 Punkte

Liebe @Bree, zum Thema Vorhersehbarkeit vermeiden: Vielleicht kannst du an der Stelle, wo du erstmals die Heringe erwähnst ein Synomym - so wie "Metallzelthaken" - nehmen. Erst später am Textende, erwähnst du dann das Wort Heringe.
Liebe Grüße
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
nach oben springen

#7

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 25.03.2023 19:29
von Doro • Federlibelle | 2.335 Beiträge | 9123 Punkte

Liebe @Bree ,

im Nachhinein hätte man drauf kommen können, aber mich hat das Ende doch überrascht. Wie kann man was gegen Heringe haben? Spätestens beim ersten stärken Wind würde sie sich die Heringe herbeiwünschen.


LG
Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
nach oben springen

#8

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 25.03.2023 20:06
von Jana88 • Federlibelle | 562 Beiträge | 1300 Punkte

Wie herrlich :-)
Ich habe mir gedacht, dass es was mit Fischen zu tun hat, aber du hast das gut geschrieben und ich habe mich kaputtgelacht :-)


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
nach oben springen

#9

RE: SGZ Nr. 12 - Zelt zu verkaufen

in Die Geschichten der Woche 28.03.2023 08:43
von Bree • Federlibelle | 4.319 Beiträge | 17337 Punkte

Hey @Jana88 und @Doro

ich danke euch! Es freut mich, dass ich euch amüsieren konnte.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
zuletzt bearbeitet 28.03.2023 08:43 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2745 Themen und 20377 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Bree, Perlfee