#1

SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 08.03.2023 18:03
von Yggdrasil • Federlibelle | 1.142 Beiträge | 2923 Punkte

So leicht

Jo ist, nein, Jo war ein Perfektionist, ein Organisator. Schon in seinen Schulzeugnissen hatte die Lehrerin notiert: „Jo macht alles wohl durchdacht und ordentlich.“ Entsprechend studierte er später BWL mit dem Schwerpunkt „Betriebsorganisation“ und arbeitete folgedessen als Organisator und Controller in einem Großbetrieb.
Es ging ihm gut, bis die Spielsucht …, dann die Scheidung …, dann der Alkohol …, danach der Verlust des Jobs und das Versinken in die Armut. Zuletzt bezog er Sozialhilfe und wohnte in einer kleinen Wohnung des Amtes. Lange hatte ich nichts mehr von ihm gehört, bis ich heute die die letzte Seite der Tageszeitung las.

*******

Jo blickt sich in dem kleinen Raum um. Alles in Ordnung. Die Fenster sind geschlossen. Zusätzlich zieht er die schweren Vorhänge vor. Die Tür hat er mit Tesamoll abgedichtet, das Schlüsselloch mit Kaugummi verstopft.
Jo dreht den Schlüssel um. Klack!

Er hat vorher alles gut organisiert, nichts soll heute schiefgehen.

„Nun kann es losgehen“, murmelt Jo. Dann legt er seine Lieblings-CD ein und stellt auf repeat.„Carmina Burana“ von Orff. Man musste schon etwas verrückt sein, um diese Musik zu mögen!

Mit der Grillkohle hat er nicht gegeizt. Die Blechschale ist komplett gefüllt. Mithilfe von Spiritus beginnt die Kohle an zu glühen. Orange bis blutrot, weißgelb bis bläulich. Ein wunderbares Farbenspiel entwickelt sich. Jo schaut einen Augenblick fasziniert ins Feuer. Dann wendet er sich um.

„Prost, Jo!“ Er hatte sich einen Whiskey eingegossen. Es ist nicht der erste heute. Die Flasche ist bald leer. Nur gut, dass er noch eine zweite dabei hat. Das muss reichen. Jo ergreift zum x-ten Male den Brief. Wieder und wieder hat er ihn gelesen, geändert, verbessert. Aber jetzt ist er zufrieden. Mit dem Kuli setzt er sein „Jo“ darunter.
Das war´s.
Fertig.
Noch einen Schluck.
Ah, gut!

Warm wird es im Raum. Kuschelig. Ein gutes Mittel gegen die Kälte dort draußen. Die Kälte der Menschen.
Warm rinnt auch der letzte Schluck die Kehle hinunter.

Jo dreht die Kappe der nächsten Flasche ab. Gluck, gluck, gluck – ein kräftiger Schluck, und noch einer.
Jo wird müde.


Müde.
Jo lehnt sich im Sessel zurück
Er schließt die Augen.
So lange schon müde. So lange.
Wohlig die Wärme, sie tut gut.
So leicht der Körper.
So leicht das Leben.
So leicht der Tod.


www.marten-petersen.com
Folgende Mitglieder finden das Top: Ylvie Wolf, Bree, Carlotta Lila und Doro
zuletzt bearbeitet 08.03.2023 18:04 | nach oben springen

#2

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 08.03.2023 23:02
von blauer Granit • Federlibelle | 688 Beiträge | 3425 Punkte

Hallo @Yggdrasil !
Ich finde du hast eine interessante Idee angerissen. Du könntest die Idee etwas ausarbeiten.


zuletzt bearbeitet 08.03.2023 23:02 | nach oben springen

#3

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 09.03.2023 12:03
von Bree • Federlibelle | 4.190 Beiträge | 16683 Punkte

Lieber @Yggdrasil

eine traurige Story. Die Geschichte eines gescheiterten Mannes, der keine Perspektive mehr sieht.
Den ersten Teil könntest du weglassen und die Vorgeschichte von Jo im Hauptteil unterbringen. Als kleinen Rückblick auf sein Leben, eine Art Resümee.
Ansonsten aber gut geschrieben. Der Schluss gefällt mir besonders. Die kurzen Sätze bringen die Dramatik und die Müdigkeit das Leben an sich betreffend gut rüber.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Yggdrasil findet das Top
nach oben springen

#4

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 09.03.2023 16:44
von Gini • Federlibelle | 1.765 Beiträge | 3609 Punkte

@Yggdrasil deine Geschichte berührt und ist aus dem Leben gegriffen. Ich habe mitgefühlt.
Es ist grausam, was eine Sucht mit einem machen kann. Du hast es so authentisch geschrieben,
dass ich Jo direkt vor mir hatte. Scheint ein nicht so schrecklicher Tod zu sein.
Bestimmt angenehmer als sich zu erhängen. Hat tatsächlich vor einiger Zeit ein unmittelbarer Nachbar gemacht.
Er war aber hochgradig depressiv. Am Abend sagte er zu seiner Frau, ich gehe in die Bücherhalle und bringe die
geliehenen Bücher hin. Er kam nie wieder.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
nach oben springen

#5

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 10.03.2023 11:02
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

@Yggdrasil Bree hat Recht, diese atmosphärisch dichte Schilderung braucht keine große Vorgeschichte.
Eine kleine Erbse: "beginnt die Kohle an zu glühen" - "beginnt" oder "fängt an"?


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
nach oben springen

#6

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 10.03.2023 12:57
von Yggdrasil • Federlibelle | 1.142 Beiträge | 2923 Punkte

@Bree @-jek Ja, ihr habt Recht. Ich hatte den Block erst an den Anfang, dann ans Ende und wieder an den Anfang gestellt. Aber wird geändert ...


www.marten-petersen.com
Bree findet das Top
nach oben springen

#7

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 12.03.2023 19:26
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.101 Beiträge | 9188 Punkte

Lieber @Yggdrasil,
ich finde es sehr beeindruckend, wie du in so einem kurzen Text diese Persönlichkeit zeichnest: Einerseits perfektionistisch - andererseits ... so ... so lebensuntüchtig! Das zeigt eigentlich wieder, dass manche Eigenschaften, die wir im Job so schätzen, nicht darauf schließen können, wie lebensintelligent eine Person ist! Vielleicht auch: Jemand hat sehr hohe Ansprüche an sich, schafft sie nicht und zerstört sich dann selber ... Tja und noch: König Alkohol (Titel von Jack London!) der ist wohl nicht zu unterschätzen.
Toller Text!
LG
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
nach oben springen

#8

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 13.03.2023 07:07
von Yggdrasil • Federlibelle | 1.142 Beiträge | 2923 Punkte

@Carlotta Lila Ich danke Dir für den Kommentar


www.marten-petersen.com
nach oben springen

#9

RE: SGZ 10/2023 So müde

in Die Geschichten der Woche 18.03.2023 18:23
von Doro • Federlibelle | 2.270 Beiträge | 8898 Punkte

Hallo @Yggdrasil ,

einerseits haben mich die verschiedenen Perspektiven verwirrt, andererseits bekommt dadurch ein genaueres Bild von Jo. Aber ich gebe Bree recht, der Text würde auch ohne den ersten Abschnitt funktionieren.


LG
Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
Yggdrasil hat sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied, 1 versteckter und 2 Gäste sind Online:
blauer Granit

Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 65 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19729 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Anka, blauer Granit, Bree, Carlotta Lila, moriazwo, Ylvie Wolf