#1

SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 27.01.2023 18:38
von -jek • Federlibelle | 696 Beiträge | 2110 Punkte

Ich legte Mortens Laptop auf den Tisch und beugte mich vor, um meinen Worten Nachdruck zu verleihen: „So sind nun mal die Werbe-Regeln, und die haben sich Millionen Mal bewährt. Also, noch einmal: Der Köder muss dem Fisch schmecken, und nicht dem Angler.“
Es war ungewöhnlich leer in „Jaquelines Café“. Morten und ich kommen also ungestört reden, aber das machte es mir nicht leichter. Ich seufzte: „Deine Bescheidenheit in allen Ehren, aber wenn du bei diesem Partnerschaftsforum zum Zug kommen willst, musst du dikcer auftragen, deine Mitbewerber übertrumpfen, den Weibern sozusagen einen Mehrwert bieten. Etwas, was die anderen nicht haben.“ Ich würde mir noch den Mund fusselig reden bei diesem Kerl. Der war hoffnungslos. Und das ganze für null Kohle, einfach aus Gefälligkeit für meinen Freund Franko, der mit meinem Text auf seinem Profil die ganz große Liebe gefunden hatte. Jetzt sollte ich für seinen Kumpel Morten noch einmal den Wunderdoktor machen.
Ich orderte bei Jaqueline eine dritte Tasse Kaffee und ließ dann kraftsuchend meinen Blick über die Einrichtung gleiten, die eine charmante Mischung aus Gemütlichkeit ohne Plüsch und Modernität ohne Nüchternheit bot. Einen schrägen Augenblick lang rutschte mir ein Gedanke durch den Kopf, dass der tapsige Kerl mir gegenüber so ähnlich zu beschreiben war. Das brachte mich zum Grinsen und holte mir die professionelle Gelassenheit zurück. Schnell erarbeitet ich mit Morten einen schwachen Kompromiss zwischen seiner schüchternen Ehrlichkeit und dem Bild eines Mannes, bei dem es in Frauen klingeln soll.
Ein paar Wochen traf ich mich mit Franko im selbigen Café. Fast automatisch kamen wir auf Morten und seine Partnersuche zu sprechen. Franko grinste: „Der hat sein Profil bei Romantic-Partners gelöscht.“ Ich nickte, und lehnte mich zurück, weil Jaqueline uns gerade Kaffee und Kirschtorte servierte: „Ist wohl hoffnungslos gewesen mit Morten?“ Mein Freund grinste Jaqueline an. Die wurde ein kleines bisschen rot und sagte dann mit einem hübschen Lächeln: „Manche Frauen mögen gerade die Männer, die ehrlich sind, die sich nicht so aufplustern mögen. Auch wenn gewisse Werbe-Experten ihnen anderes raten.“ Zwinkerte mir freundlich zu und ging beschwingt zu ihrem Tresen zurück.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Folgende Mitglieder finden das Top: Doro und Bree
zuletzt bearbeitet 27.01.2023 18:39 | nach oben springen

#2

RE: SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 27.01.2023 23:42
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.131 Beiträge | 9331 Punkte

Lieber @-jek, also das war eine höchst vergnügliche Geschichte, mit einem völlig unerwartet Ende!
Sehr gerne gelesen!!!
Viele Grüße
Carlotta Lila ((-:


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 28.01.2023 18:56
von Gini • Federlibelle | 1.786 Beiträge | 3647 Punkte

@-jek manche Frauen wissen eben, was gut ist. Es braucht nicht immer das schillernde sein.
Wenn ich dich auf zwei kleine Flüchtigkeitsfehler aufmerksam machen darf.

Zitat von -jek im Beitrag #1
Morten und ich kommen also ungestört reden,

Zitat von -jek im Beitrag #1
musst du dikcer auftragen,


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 28.01.2023 19:08
von Jana88 • Federlibelle | 551 Beiträge | 1277 Punkte

Was für eine kurzweilig schöne Geschichte.
Gern gelesen.


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 29.01.2023 11:06
von Bree • Federlibelle | 4.233 Beiträge | 16875 Punkte

Lieber @-jek

hihi, ja, so kann es gehen!
Da fällt mir glatt der Spruch ein: Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt so nah. Manchmal muss man einfach nur seine Umgebung betrachten, dann braucht man so ein Dating-Profil vielleicht gar nicht mehr ...
Happy End für alle. Außer vielleicht für den Erzähler, seine Arbeit war für die Katz. Aber ich schätze, damit kann er leben.
Ach ja, ich glaube, hier fehlt ein Wort ("später").

Zitat von -jek im Beitrag #1
Ein paar Wochen traf ich mich mit Franko im selbigen Café.


Schöne Story, kurz und knackig, aber alles drin. Prima!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: SGZ 4/23 Das Profil

in Die Geschichten der Woche 03.02.2023 18:50
von Doro • Federlibelle | 2.303 Beiträge | 9008 Punkte

Lieber @-jek ,

ist doch schön, wenn es auch ohne Dating-App klappt.

Eine kurzweilige Geschichte mit überraschendem Ende.

Gern gelesen.


LG
Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 1 Mitglied, gestern 169 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2693 Themen und 19942 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Bree