#1

Der perfekte Pitch

in Schreibtipps 29.06.2022 13:18
von Doro • Federlibelle | 2.270 Beiträge | 8898 Punkte

Liebe Wiesenbewohner,

ich habe gestern Abend einen Workshop von Jurenka Jurk (Die Romanschule - Erfolgreich Romane schreiben) teilgenommen.
Es war ein sehr informativer Abend. Ich habe einiges mitgeschrieben und möchte euch diese Tipps weitergeben. Vielleicht könnt ihr den einen oder anderen Tipp gebrauchen.

Am Ende des Workshops hatte jeder (der mitmachen wollte, über die Hälfte haben sich da verabschiedet) 10 min Zeit um einen Pitch zu schreiben. Danach wurde man in (virtuelle) Gruppen eingeteilt. In meiner Gruppe waren wir zu viert. Jeder hat seinen Pitch vorgelesen und die anderen haben ihn kommentiert. Das war sehr hilfreich. Diesen letzten Teil lasse ich bei meinem Post hier weg.

LG
Doro



Hier die Tipps vom Workshop:



-Was ist ein Pitch?
Ein Pitch ist eine knappe Beschreibung des Anfangs.
Man kann ihn vor den Klappentext setzen.

-Abstrakt= sehr guter Pitch
-Pitch ≠ Prämisse
-am besten schreibt man den Pitch, bevor man mit dem Schreiben des Romans beginnt (und hängt ihn gut sichtbar auf, das ist sozusagen der rote Faden)
-kann immer wieder angepasst werden
-Unterschied Serie und Reihe:
Serie: muss nacheinander in der richtigen Reihenfolge gelesen werden (z.B. Harry Potter oder die Tribute von Panem).
Reihe: Die einzelnen Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

-Hauptaugenmerk des Pitches:
Hauptkonflikt
Wer ist der Held/Hauptfigur?
Warum ist das Ziel für die Figur so wichtig? (Stichwort Fallhöhe= was passiert, wenn der Held es nicht schafft)
Wer – was -warum?
→ Dabei betrachtet man nur den Anfang.
→Wird die Hauptfigur es schaffen? → Das soll sich der Leser am Ende des Pitches fragen.
-Im Pitch kommen keine Nebenfiguren vor.
-Keine Namen, sondern Funktionen nennen, z.B. Vater, Mutter, Müllmann
-nicht mehr als 3 Figuren im Pitch
-Frage nach der Atmosphäre, z.B. bei Komödie (siehe Pitch Kluftinger-Krimis)
-Bei Fantasyromanen→ Welt vorstellen
-Der 1. Satz muss neugierig machen auf den Pitch, der letzte (im Idealfall 2. Oder 3. Satz) soll neugierig auf das Buch machen.
-Wird immer im Präsens geschrieben (ganz egal in welcher Zeitform der Roman geschrieben ist)

Das Wichtigste in Kurzform:
-Prota und Antagonist, max 3 Figuren
-Präsens
-Konflikt
-2-3 Sätze, ca. 25 Wörter
-macht neugierig
-verdeutlicht Atmosphäre


Beispiele für Pitches:

Der Papierpalast von Miranda Cowley Heller (Familiendrama)
Elle Bishop, 50, steht vor einer Entscheidung: bleibt sie bei ihrem Ehemann oder verlässt sie ihn und ihre Familie für ihren Jugendfreund, mit dem sie eine unvergessliche Nacht verbracht hat. Im Papierpalast, dem Sommerhaus der Familie, muss sie herausfinden, mit wem sie ihr Leben verbringen möchte und wer sie wirklich sein will. Dafür bleibt ihr nur ein einziger Tag.




Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens (Drama)
Kya Clark lebt isoliert im Marschland, in dem sie jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze kennt. Als Chase Andrews stirbt, sind sich die Bewohner der ruhigen Küstenstadt Barkley Cove einig, dass das Marschmädchen schuld ist. Und auf einmal ist Kyas freies Leben zwischen Sandwiesen und Sandbänken in Gefahr.



Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele, Band 1 (Dystopie)
In einem Land, zerstört von Kriegen und Naturkatastrophen, hält eine unerbittliche Regierung mit alljährliche Hungerspiele die Bevölkerung in Schach. Nur ein Einziger darf jedes Jahr überleben. Die sechszehnjährige Katniss meldet sich freiwillig zu den Spielen, um ihre kleine Schwester zu retten und zieht mit einem Jungen aus ihrem Dorf in den Kampf. Als er ihr, gegen die Regeln des Spiels, das Leben rettet, fragt sich Katniss, ob es wirklich nur einen Sieger geben kann?




Liebeskind von Romy Hausmann ( Thriller)
Lenas zuhause ist eine fensterlose Hütte im Wald. Alles in ihrem Leben und das ihrer zwei Kinder wird durch den Vater kontrolliert. Er bestimmt Mahlzeiten, Toilettengänge, Lernstunden, bis Lena die Flucht gelingt und er alles daransetzt, das zurückzuholen, was ihm gehört.


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und AndreMarto
Carlotta Lila und Anka haben sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: Der perfekte Pitch

in Schreibtipps 05.07.2022 11:14
von Bree • Federlibelle | 4.190 Beiträge | 16683 Punkte

Liebe @Doro

danke für die Erklärungen!

Zitat von Doro im Beitrag #1
Serie: muss nacheinander in der richtigen Reihenfolge gelesen werden (z.B. Harry Potter oder die Tribute von Panem).
Reihe: Die einzelnen Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.

Das wusste ich z. B. noch gar nicht, bzw. es war mir nicht klar. Gut zu wissen! Genau wie alles andere!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Doro findet das Top
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied, 1 versteckter und 3 Gäste sind Online:
Bree

Besucherzähler
Heute waren 33 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 65 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19729 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Anka, blauer Granit, Bree, Carlotta Lila, moriazwo, Ylvie Wolf