#1

SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 15.05.2022 21:08
von Jana88 • Federlibelle | 537 Beiträge | 1240 Punkte

Cynthia sah fasziniert an den felsigen Wänden der Höhle entlang. Hier also hatten die ersten Menschen gelebt. Oder so ähnlich. Ganz genau hatte sie dem Reiseführer nicht zugehört. Konnte man sicher auch alles nachlesen.
Die Gruppe war schon ein paar Meter voraus, aber das störte Cynthia nicht. Immer der Höhle entlang würde sie sie schon bald wieder bei ihnen ankommen.
Ein Mann ging ebenfalls nur ein kleines Stück vor ihr. Sie musste schmunzeln. Er trug einen Anzug mit Krawatte. Was er damit in einer alten und staubigen Höhle wollte, war ihr ein Rätsel. Er ging, den Rücken kerzengerade, an den Höhlenwänden entlang.
Cynthia suchte in ihrem Trekking-Rucksack nach der guten Kamera, als Herr Schickimicki sie ansprach: „Faszinierend, oder? All diese Malereien an den Wänden. Und heute rennen alle nur noch mit ihren Smartphones rum.“ Der Stimme nach war er jünger, als sie gedacht hatte. Umso schräger, in welcher Aufmachung er bei dieser Expedition teilnahm. „Ja, früher war alles ein kleines Bisschen komplizierter“, antwortete sie achselzuckend und fand jetzt endlich ihre Kamera. Sie machte die nötigen Einstellungen und ein paar Probebilder.
Der Mann blickte sich um. „Wir sollten uns sputen. Die Gruppe ist schon nicht mehr zu sehen.“ So ein Spießer. Cynthia verdrehte die Augen. „Dann schlage ich vor, Sie gehen schleunigst hinterher und ich mache in Ruhe Fotos.“
Er blickte ihr entgegen. „Ich werde Sie hier nicht allein zurücklassen. Ich warte, bis Sie fertig sind.“
„Na, wie Sie wollen, Sie Beschützer. Dann warten Sie ruhig.“ Sie merkte selbst, dass sie ein bisschen pampig klang. Aber was wollte der Typ? Sie betrachtete ihre Probefotos und stellte fest, dass ein paar Ansehnliche von ihm dabei waren. Dann suchte sie nach den nächsten Motiven. Sie knipste in verschiedenen Ecken und grinste den nervös trippelnden Mann an: „So, der Herr. Dann können wir jetzt brav zur Gruppe zurückkehren. Ich hoffe, Sie haben sich nicht zu sehr gelangweilt.“
Der Mann blickte sich um. „Na, dann können wir ja endlich los.“ Sie gingen den Gang weiter entlang und kamen an eine Gabelung. „Ups“ Cynthia musste grinsen.
„Oh, super, was machen wir denn jetzt?“
Cynthia grinste weiter, der Mann schien ja wirklich ratlos zu sein. „Ich schlage vor, wir gehen links lang und wenn dann nichts kommt, kommen wir zurück hierher.“
Sie schlenderte los und betrachtete den Gang. Irgendwann merkte sie, dass er ihr nicht gefolgt war. Sie drehte sich keck um. „Na, was ist denn los? Nun kommen Sie schon. Oder wollen Sie hier Wurzeln schlagen?“
Er ging ihr nach und sie hörte, wie er irgendetwas murmelte, grinste aber nur. Sie schritt voraus und machte hier und da ein Foto. Irgendwann kam sie in eine kleine Höhle und drehte sich zu ihrem Begleiter um: „Na, sehen Sie, Sackgasse. Dann kehren wir einfach um und folgen jetzt den anderen.“
Er hatte mittlerweile die Hände in die Hosentaschen gesteckt und schlenderte lässig zu ihr. Sie musste zugeben, dass sie ziemlich beeindruckt war von seiner Coolness. Sein Gesicht war entspannt und sie entdeckte markante Wangenknochen und ein freches Grinsen. „Da haben Sie ja prompt die richtige Wahl getroffen.“ Er fing an zu lachen und sie konnte nicht anders, als mitzulachen.
„Ich bin Julius.“
Er trat einen Schritt auf sie zu und hielt ihr die Hand hin. Sie ergriff sie und antwortete: „Cynthia“
Sein Gesichtsausdruck erstarrte, er blickte an ihr vorbei.
“So schlimm ist mein Name nun auch nicht.“ Sie machte einen Schmollmund und folgte seinem Blick. „Sieh doch mal genau hin. Ich glaube, wir haben eine ganz besondere Inschrift gefunden.“
Cynthia ging näher heran und zückte sofort die Kamera. Einige gebeugte Menschen, eine Schlange und ganz deutlich zu erkennen, eine Schatzkiste. „Kannst du damit etwas anfangen?“
Sie wandte sich an Julius, der sie scheinbar gar nicht gehört hatte, aber dann doch antwortete: „Ja, das sagt mir irgendwas. Aber es lässt sich noch nicht greifen. Menschen, die eine Schlange verehren. Oder fürchten sie sich vor ihr?“
Cynthia war ganz gebannt. „Meinst du, der Schatz liegt hier noch irgendwo?“
Julius blickte sie mit großen Augen an. „Auf die Idee wäre ich nie gekommen. In all den Jahren wird sicher schon irgendjemand danach gesucht haben. Aber sich mal, wie die Schlange sich krümmt, es geht hier um drei Ecken. Mal angenommen, wir gehen denselben Weg…“
„Aber ja, jetzt sehe ich es auch.“
Cynthia zückte erneut ihre Kamera und machte eine Großaufnahme der Schlange. Anschließend lief sie sofort los: „Na los, komm schon.“
Er brauchte nur wenige Schritte, um sie einzuholen. Sie bogen mehrmals nach links ab, wenn sich die Möglichkeit ergab. „Sag mal, wo sollen wir denn jetzt noch hin? Das sieht hier alles so gleich aus.“ Cynthia blickte sich in allen Ecken um.
Da deutete Julius auf eine der Inschriften: „Guck mal, das kommt mir doch verdammt bekannt vor.“
Cynthia folgte seinem Blick und brach in schallendes Gelächter aus. Sie lachten zusammen so laut, dass es von den Wänden widerhallte. Cynthia wusste gar nicht, wann sie sich das letzte Mal so amüsiert hatte. Und plötzlich sahen sie einen Schatten, der immer größer wurde.
Schritte näherten sich und ihr Gruppenleiter tauchte auf.
„Oh, na Gott sei Dank. Wir hatten uns verlaufen.“ Julius sprach noch ein bisschen undeutlich und musste erstmal zu Atem kommen.“
Cynthia ergriff Julius` Hand. Der sie verblüfft ansah.
„So, Sie beide haben sich also verlaufen. Und darüber haben sie sich so amüsiert. In solchen Höhlen sollte man wirklich bei der Gruppe bleiben. Ich suche Sie schon eine ganze Weile.“
Cynthia fühlte sich plötzlich wie ein ungezogenes Kind, wollte aber einen Trumpf rausholen: „Das tut uns auch ganz schrecklich leid. Aber wir haben da drüben etwas hochinteressantes entdeckt. Eine Inschrift.“ Sie deutete auf die betreffende Wand.
„Junge Frau. In diesen Gängen hier ist schon lange alles erforscht, was man erforschen kann.“
„Aber da ist ein Schatz erwähnt worden.“
„Ja, genau. Und diesen Schatz gab es wirklich. Darin befanden sich ein paar Stücke Gold, die wenig wert sind, und Knochen von Tieren. Warum diese dort aufbewahrt wurden, hätten Sie in meinem Vortrag erfahren können.“
Nach und nach kamen andere Teilnehmer um die Ecke und grinsten.
Cynthia lächelte auch, aber eher über den Druck von Julius` Hand.


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree, -jek, Carlotta Lila, Doro und Anka
nach oben springen

#2

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 16.05.2022 09:05
von Bree • Federlibelle | 4.118 Beiträge | 16414 Punkte

Liebe @Jana88

eine Lovestory, wie schön! Und auch noch in einer Höhle. Sehr coole Location für ein Kennenlernen.
Etwas aber interessiert mich ebenso wie Cynthia: Warum trägt Julius bei so einer Höhlenwanderung einen Anzug mit Krawatte? Das Rätsel hättest du gern noch aufklären können.
Ansonsten: Gute Unterhaltung, auch wenn Cynthia für meinen Geschmack ein bisschen zu entspannt war. Schließlich hätten sie sich wirklich verirren können, so eine Höhle kann weitverzweigt und unübersichtlich sein. Da hast du vielleicht ein bisschen Spannungspotential verschenkt - aber ich weiß: Das Zeichenkorsett!

Den Schluss mit dem Führer und der Schatz-Auflösung finde ich super!

Gern gelesen!

LG
Bree

P.S. Wärst du so lieb, dir mal meine SCHATZ-Ballade anzuschauen? Sie geht sonst vielleicht unter ... Danke!


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Jana88 hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 16.05.2022 19:10
von -jek • Federlibelle | 678 Beiträge | 2064 Punkte

Liebe auf den zweiten Blick. Danke für das gekonnt gesponnene Erzähl-Garn.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Jana88 hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 04.06.2022 10:02
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.070 Beiträge | 9039 Punkte

Liebe @Jana88,

Du hast ein tolles Ambiente (Höhle) und auch die die Handlung (sich Verirren) könnte sehr spannend sein. Aber das kommt für mich nicht so richtig rüber. Da passiert sehr viel, zu viel - was mich verwirrt.

Die Liebesgeschichte, die sich da anbahnt, gefällt mir. Diese Stelle finde ich z.B. super:
Er hatte mittlerweile die Hände in die Hosentaschen gesteckt und schlenderte lässig zu ihr. Sie musste zugeben, dass sie ziemlich beeindruckt war von seiner Coolness. Sein Gesicht war entspannt und sie entdeckte markante Wangenknochen und ein freches Grinsen. „Da haben Sie ja prompt die richtige Wahl getroffen.“ Er fing an zu lachen und sie konnte nicht anders, als mitzulachen.

Dennoch fehlt mir dann der leidenschaftliche Moment und auch das Ende der Geschichte fühlt sich für mich nicht wie das Ende einer Story, sondern eher wie das Ende einer Szene an. Ich habe das Gefühl, dass du eventuell zu schnell gepostet hast, denn ich finde, aus der Story lässt sich wirklich noch einiges bei Bearbeitung heraus holen!

Was mir aber noch gut gefallen hat: Ich finde, dein Schreibstil hat sich verändert, ist irgendwie pointierter und peppiger und ein bisschen frech geworden.
Ein Mann ging ebenfalls nur ein kleines Stück vor ihr. Sie musste schmunzeln. Er trug einen Anzug mit Krawatte. Was er damit in einer alten und staubigen Höhle wollte, war ihr ein Rätsel. Er ging, den Rücken kerzengerade, an den Höhlenwänden entlang.
Cynthia suchte in ihrem Trekking-Rucksack nach der guten Kamera, als Herr Schickimicki sie ansprach:


Herzliche Grüße
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
Jana88 hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 04.06.2022 11:03
von Doro • Federlibelle | 2.232 Beiträge | 8772 Punkte

Liebe @Jana88 ,

Schatzsuche plus Lovestory, sehr cool!


Zitat von Jana88 im Beitrag #1
Cynthia grinste weiter, der Mann schien ja wirklich ratlos zu sein.
Das wäre ich wahrscheinlich auch, wenn ich in einem Höhlensystem bin und vor einer Abzweigung stehe.

Zitat von Jana88 im Beitrag #1
Sie schlenderte los und betrachtete den Gang. Irgendwann merkte sie, dass er ihr nicht gefolgt war. Sie drehte sich keck um. „Na, was ist denn los? Nun kommen Sie schon. Oder wollen Sie hier Wurzeln schlagen?“Er ging ihr nach und sie hörte, wie er irgendetwas murmelte, grinste aber nur. Sie schritt voraus und machte hier und da ein Foto. Irgendwann kam sie in eine kleine Höhle und drehte sich zu ihrem Begleiter um: „Na, sehen Sie, Sackgasse. Dann kehren wir einfach um und folgen jetzt den anderen.“Er hatte mittlerweile die Hände in die Hosentaschen gesteckt und schlenderte lässig zu ihr.
Das Schlendern nimmt für mich ein wenig die Spannung raus. Bei einem längeren Text wäre das sicher kein Problem, aber bei einem so kurzen ...

Eine kleine Erbse:
Zitat von Jana88 im Beitrag #1
Aber sich mal, wie die Schlange sich krümmt,
Das sollte sicher "Aber sieh mal" heißen.


Die Auflösung des Höhlenführers finde ich wiederum echt geschickt gemacht.


Wie die anderen würde auch mich interessieren, warum er einen Anzug anhat.



LG
Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
Jana88 hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 04.06.2022 22:28
von Jana88 • Federlibelle | 537 Beiträge | 1240 Punkte

@Bree@-jek @Carlotta Lila @Doro
Danke für eure Rückmeldungen. Super, dass die Geschichte im Grunde gut ankommt.
Tja, das mit dem Anzug hat Cynthia leider bis heute nicht rausbekommen. Soll ja Memschen geben, die sich wohl darin fühlen :-) und es steht ihm tatsächlich auch sehr gut.
Charlotte, danke auch für die Beobachtjng mit dem veränderten Schreibstil. Das erkennt man selbst ja gar nicht so :-)


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und Doro
nach oben springen

#7

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 12.06.2022 15:06
von Gini • Federlibelle | 1.759 Beiträge | 3580 Punkte

@Jana88 sehr gute Unterhaltung, deine Story. Das ist bestimmt spannend, jemanden in einer Höhle
kennenzulernen. Da ist es ja eher geheimnisvoll und unheimlich.
Aber Cynthia scheint eine sehr mutige, junge Frau zu sein. Zum Glück hat sie Julius getroffen.
Vielleicht kam er ja grad aus dem Büro und hat sich kurzentschlossen der Führung durch die Höhle
entschieden. Ich denke auch, dass deine Geschichte noch viel potential aufweist.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
Bree findet das Top
nach oben springen

#8

RE: SCHATZ - Die Inschrift

in Archiv 19.06.2022 07:09
von Anka • Federlibelle | 730 Beiträge | 3210 Punkte

Liebe @Jana88,
mir hat deine Geschichte gut gefallen, ich habe sie sehr gern gelesen. Da ich selbst gern in Höhlen unterwegs bin, habe ich mich gefragt, wie das mit dem Licht war. Oft ist ja nur der Teil der Höhle erleuchtet, in dem die Führung ist und die anderen Gänge sind dunkel. Oder das Licht geht aus, wenn die Gruppe durch ist. Dann könnte es noch spannender werden, wenn die beiden plötzlich im Dunklen stehen und mit den Handys die Inschrift finden. Gut dass die beiden am Ende nicht wirklich auf einen Schatz gestoßen sind, denn das wäre unrealistisch. Doch sie haben ja (vielleicht) trotzdem ihren Schatz gefunden! Den Typ im Anzug fand ich auch cool, gute Idee und prima umgesetzt.


Geschichten schreiben ist wie zaubern!
www.writeandride.de
zuletzt bearbeitet 19.06.2022 07:15 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 1 Mitglied, gestern 57 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2617 Themen und 19504 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: