#1

SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 28.11.2021 18:29
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

Patchwork-Familien sind gar nicht so schlecht“, dachte Eddie, als er aus den Kulissen heraus dem Live-Interview seines Halbbruder lauschte. Anton war gerade als der Shootingstar aus dem Internet vorgestellt worden. Seit der Clip mit dem Song „Nicht mit mir“ innerhalb weniger Wochen alle deutschen Rekorde gebrochen hatte, hatten die Sender Schlange gestanden, um den unbekannten jungen Mann als erster vor die Mikrofone zu bekommen. Der raue Bass, der treibende Beat und das geniale Keyboard-Solo faszinierten erst die Teenies, um dann den Alltag einer ganzen Corona-geplagten Nation aufzuhellen.
Die Brüder hatten gründlich überlegt, wer den Zuschlag für den ersten öffentlichen Auftritt bekommen sollte, und mit der von Anne moderierten Sendung genau das Richtige ausgesucht. Auf Anne war Verlass.
Gerade fragte sie, wie abgesprochen, ob Anton nicht noch einen Bruder hätte, vielleicht mit einem anderen Nachnamen. Der Gefragte nickte nur, und dann kam der Einspieler mit den Szenen, die Eddie zwei Jahre lang die Hölle auf Erden beschert hatten.
Eddie war nämlich auch auf seine Art ein Star, die peinlichste Figur aus den Talentshow des abgehalfterten Schlagerfuzzis Detlef C. Wegen einer Erkältung völlig außer Stimme, hatte ihn ein Knebelvertrag trotzdem zu einem Auftritt in Detlef C.s Show gezwungen. So war der damals 17-Jährige zur willkommenen Zielscheibe für die primitiven Pöbeleien geworden, für die der Jurychef bei einem genauso primitiven Publikum geradezu legendär war.
Doch diesmal war alles anders.
Denn nach dem Einspieler fragte Anne, ob die Brüder denn etwas gemeinsam hätten. „Und ob“, war die vereinbarte Antwort, „Eddie und ich haben zusammen den Song geschrieben. Bei der Aufnahme war ich der Keyboarder, aber Eddie hat gesungen.“ Dann durfte Eddie auf die Bühne, und die mit einem Anwalt bestens abgesprochenen Hintergrund-Infos zum Auftritt bei der damaligen Talentshow zu geben.
Der Liveact zum Abschluss zeige dann jedem, welch großes Talent ein arroganter Ex-Sänger fast vernichtet hätte.
Ja, viel mehr ist nicht zu erzählen. Anton und Eddie spielten auf immer größeren Bühnen, während Detlef C. und sein gleichgesinntes Publikum von der Blamage völlig unbeeindruckt blieben, die ihm die Halbbrüder mit Hilfe einer kompetenten Musik-Moderatorin verpasst hatten.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
nach oben springen

#2

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 28.11.2021 19:30
von Herbert Glaser • Federlibelle | 664 Beiträge | 1233 Punkte

Hallo Werner,

du fasst in deinem kurzen Text einige negative Auswüchse der bekannten Casting-Shows zusammen.

Nicht ohne Zufall denkt man bei Detlef C. sofort an den inzwischen aussortierten Dieter B.

Dass es auch anders geht, beweisen die verschiedenen Ausgaben Sendung "Voice of Germany".

Dort wird ohne Ansehen der Person nur nach Stimme und Talent entschieden.

Aber das Musik- und Showbuisness ist natürlich ein Haifischbecken.

Man muss wissen, worauf man sich da einlässt.


Viele Grüße

Herbert


nach oben springen

#3

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 28.11.2021 20:11
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

Voice of Germany würde ich mir öfter ansehen, wenn die Werbepausen nicht so nervig wären.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
nach oben springen

#4

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 01.12.2021 19:17
von Doro • Federlibelle | 2.270 Beiträge | 8898 Punkte

Hallo @-jek ,

ich kann nicht verstehen, warum sich Leute freiwillig vor laufender Kamera nieder machen lassen. Mir geht es wie Herbert. The Voice of Germany finde ich gut, weil die Jury, zumindest anfangs, die Talente nicht sieht. Und da sind echt tolle Stimmen dabei, da kann man nur neidisch werden.

Zitat von -jek im Beitrag #1
Wegen einer Erkältung völlig außer Stimme, hatte ihn ein Knebelvertrag trotzdem zu einem Auftritt in Detlef C.s Show gezwungen.
Ist das wirklich so? Das wäre auch für die Stimme nicht besonders gut.


Zitat von -jek im Beitrag #1
Ja, viel mehr ist nicht zu erzählen.
Ich würde "war nicht zu erzählen" schreiben.

Gern gelesen.

LG Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
-jek hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 01.12.2021 19:22
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

@Doro Wie es bei bestimmten Casting-Sendungen nzugeht oder zugegangen ist, weiß ich nicht. Doch um so genannte Dokus der Form Scripted Reality gab es durchaus Skandale, die in Richtung Kebelvertrag liefen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
nach oben springen

#6

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 05.12.2021 09:48
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Lieber @-jek

auch bei mir war gleich die Assoziation Detlef C. - Dieter B. da.
Zufall? Wohl kaum. Es gibt wohl niemanden, der bekannter dafür ist, andere niederzumachen.
Wie schön, dass Eddie durch seinen Halbbruder und die Show mit Anne die Chance bekommt, Dinge richtigzustellen und zu beweisen, dass er durchaus Talent hat. Im Grunde ist die Story zu komplex für diesen kurzen Text. Ich würde mich freuen, wenn du Lust bekommst, sie ein bisschen ausführlicher zu erzählen, weil ich überzeugt bin, dass sie es wert ist. Sie könnte den Menschen Mut machen, die vielleicht glauben, dass es für sie keine zweite Chance gibt.

Übrigens:

Zitat von -jek im Beitrag #3
Voice of Germany würde ich mir öfter ansehen, wenn die Werbepausen nicht so nervig wären.

Man kann sich die Sendung in der Mediathek anschauen, da läuft sie ohne Werbung.

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#7

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 05.12.2021 10:03
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

@Danke Bree, ich liebe zwar die ganz kurzen Geschichten, aber diese hier funktioniert nicht. Es fehlt die Beschreibung von Eddies schwerem und schwer zu findendem Weg aus dem Tal der Tränen und der Beschämung. Deshalb bleibt nur eine oberflächliche Rehabilitations- und Rachegeschichte.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Bree findet das Top
nach oben springen

#8

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 05.12.2021 10:20
von Bree • Federlibelle | 4.187 Beiträge | 16674 Punkte

Lieber @-jek

Zitat von -jek im Beitrag #7
Es fehlt die Beschreibung von Eddies schwerem und schwer zu findendem Weg aus dem Tal der Tränen und der Beschämung.

Was hindert dich, das nachzuholen ...?

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#9

RE: SGZ 48: Patchwork

in Die Geschichten der Woche 06.12.2021 16:33
von Gini • Federlibelle | 1.765 Beiträge | 3609 Punkte

@-jek aber es ist schon krass, dass es wahrscheinlich ohne Dieter B. weniger Einschaltquoten geben wird.
Sieht man jetzt schon an der Supertalentshow. Klar, hat er die Leute oft fertig gemacht.
Aber ich denke, die Leute wollen das erleben. Eben weil sie das lustig finden.
Auch wenn es gemein ist und war. Dein Text ist genau auf die Situation abgestimmt.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied, gestern 64 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19721 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Bree