#1

SGZ 42 Eine gute Seele

in Die Geschichten der Woche 22.10.2021 13:41
von Ranito • Forums-Schmetterling | 156 Beiträge | 419 Punkte

Manfred ist wirklich eine gute Seele. Da er sich nicht nur bei Starkstrom sehr gut auskennt, sondern handwerklich auch sehr geschickt ist, erhält er immer wieder Anfragen von Freunden, ob er nicht hier oder dort helfen kann. Die meisten, die ihn um Hilfe bitten, nennen häufig nicht ihren eigentlichen Wunsch, sondern locken ihn mit kleinen Dingen zu sich nach Hause wie zum Beispiel zur Unterstützung beim Wechseln einer Glühlampe.

Ist er dann an Ort und Stelle, gibt es plötzlich noch hier und dort ein kleines Problem, das er sich nur kurz anschauen soll. Anschließend stellen sich genau diese Dinge als die weitaus schwierigeren heraus, doch Manfred will stets gerne helfen und so dauert manches kurze Aushelfen meist bis tief in die Nacht.

Freizeit kennt Manfred so gut wie überhaupt nicht mehr. Wenn wir ihn darauf hinweisen, dass er sich nicht übernehmen soll, winkt er nur schmunzelnd ab und erweckt bei uns ein ums andere Mal den Eindruck, als wenn er Spaß an dieser nicht enden wollenden Herausforderung hat. Inzwischen ist er in Rente und geht stramm auf die 70 zu, doch dies ändert seine Einstellung eher noch im umgekehrten Sinn: jetzt hat er rund um die Uhr Zeit, anderen zu helfen.

Die Belohnung besteht vor allem aus Schulterlopfen und versprochenen Einladungen zu Geburtstagen oder anderen Feierlichkeiten. Doch da geht Manfred inzwischen gar nicht mehr so gerne hin, denn wenn der Gastgeber ihn den anderen Gästen vorstellt, lobt er natürlich auch seine Geschicklichkeit. Dies hat häufig zur Folge, dass sich die nächsten „privaten Aufträge“ gerade aus diesen neuen Kontakten ergeben.

Dabei merkt Manfred, dass er mit der Zunahme der Jahre nicht mehr so flexibel und belastbar ist wie früher. Wenn wir ihn treffen, klagt er oft über Herzprobleme und regelmäßig schläft er im Sessel ein, wenn er bei uns zu Besuch ist. Wir sprachen darüber bereits mit seinen Brüdern, die auch gerne seine Hilfe annehmen. Doch sie wollten von seiner Überforderung gar nichts wissen und erklärten uns nur: „Lass ihn mal machen, so lange er noch kann ... es macht ihm doch Spaß!“

Letzte Tage erreicht mich der Anruf eines Freundes. „Weißt Du was? Manfred ist gestern beim Reparieren einer Lampe plötzlich von der Leiter gestürzt. Der Notarzt hat nicht nur einen Knochenbruch sondern auch einen kleinen Herzinfarkt bei ihm festgestellt. Jetzt liegt er erst einmal für einige Zeit im Krankenhaus.“ Ich antworte, dass ich so etwas oder ähnliches schon lange befürchtet habe. „Er will auch nicht auf uns hören. So häufig hat er uns schon sein Leid geklagt. Endlich hat ihm sein Körper eindeutig Grenzen aufgezeigt. Hoffentlich lernt er daraus und kommt möglichst bald wieder auf die Beine!“

Im Krankenhaus besuchen wir Manfred. Doch in dem uns angegebenen Zimmer finden wir ihn nicht. Besorgt fragen wir seinen Zimmernachbarn, der uns mit einem Schmunzeln weiterhelfen kann: „Ihr Freund scheint äußerst begabt zu sein. In der Kantine ist eine Kaffeemaschine kaputt. Diese will er sich gerade mal anschauen. Vielleicht findet er den Fehler und kann ihn beheben!“


-- + —
mein neues Forum: https://kantopia.xobor.de
* DANKE * für jeden neuen Tag - jeden Moment - jede Geste - jede Reaktion, den/die ich erleben darf! Doch wem darf ich eigentlich * DANKE * sagen? Ich wüsste es so gerne ... Alles nur durch Zufall entstanden, wie es so ist? Nein, das kann nicht möglich sein! Gut, dass uns Menschen zumindest dieses Geheimnis bis heute verborgen bleibt. Der Glaube ist ganz sicher ein guter Lösungsansatz! Träumen wir weiter und hoffen auf ein gemeinsames Leben ... auch danach. Für hier und bis jetzt in jedem Fall erst einmal: * DANKE *
— + —
Folgende Mitglieder finden das Top: blauer Granit und Bree
zuletzt bearbeitet 22.10.2021 14:08 | nach oben springen

#2

RE: SGZ 42 Eine gute Seele

in Die Geschichten der Woche 24.10.2021 09:45
von Bree • Federlibelle | 4.190 Beiträge | 16683 Punkte

Lieber @Ranito

Manfred erinnert mich an meinen Göttergatten. Er ist auch so ein "Problemlöser", der fast nie Nein sagt - und handwerklich ebenso geschickt wie dein Manfred. Dem geht es ja offenbar wieder gut, wenn er gleich dort weitermachen kann, wo er aufgehört hat.
Es ist ja auch ein schönes Gefühl, gebraucht und wertgeschätzt zu werden. Solange es nicht in Ausnutzung umschlägt ...

Es hätte mir übrigens auch gefallen, die Story aus Manfreds Sicht zu lesen. So ist es mehr eine Erzählung als eine Geschichte. Aber sie passt zu dir und deiner Art, zu erzählen.

Zitat von Ranito im Beitrag #1
Schulterlopfen

Hier fehlt ein K. Es sei denn, du hast ein neues Wort erfunden ... ;-)

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
nach oben springen

#3

RE: SGZ 42 Eine gute Seele

in Die Geschichten der Woche 26.10.2021 15:00
von Herbert Glaser • Federlibelle | 664 Beiträge | 1233 Punkte

Hallo Rainer,

und mich erinnert Manfred an einen ehemaligen Kollegen.

Der widmet sich nach dem Renteneintritt ganz seiner kleinen Firma und führt handwerkliche Arbeiten aus.

Im Gegensatz zu Manfred läßt er sich seine Dienste ganz offiziell bezahlen.

Und er liebt diese Tätigkeit.

Wahrscheinlich würde es ihm ohne diese Beschäftigung ziemlich schlecht gehen.


Viele Grüße

Herbert


nach oben springen

#4

RE: SGZ 42 Eine gute Seele

in Die Geschichten der Woche 30.10.2021 12:41
von -jek • Federlibelle | 686 Beiträge | 2088 Punkte

Gut erzähltes Portrait mit einer Schlusspointe, in der die Hoffnung des Erzählers auf eine bessere Einsicht des Protagonisten zerschellt. Hat Spaß gemacht.
Und ganz unter uns: Ich werde mal Kontakt zu Brees Eheliebsten aufnehmen, wenn der so ein hilfsbereiter Tausendsassa ist, wie sie schreibt. Da wäre ein Schalterelement mit zwei Dimmern und einer Steckdose zu ersetzen. Ist bestimmt schnell erledigt ... ;-)


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Bree findet das Top
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 29 Gäste und 6 Mitglieder, gestern 65 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19729 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Anka, blauer Granit, Bree, Carlotta Lila, moriazwo, Ylvie Wolf