#1

Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 25.09.2021 12:11
von Graugnom • Federlibelle | 261 Beiträge | 1409 Punkte

Bild entfernt (keine Rechte)

Mein neues Buch ist da.

Was bedeutet es, einen Zehrpfennig zu bekommen? Wann konnte sich ein Schütze freischießen? Sind die Anfänge des
Karnevals und der Büttenreden wirklich im alten Rom zu finden und warum mussten Gesellen vor ihrer traditionellen Wanderung einen Eid leisten?
Diese und andere Fragen haben mich so interessiert, dass ich auf Spurensuche in der Vergangenheit unterwegs war.
Die Recherchen waren spannend und ich kam von einem Thema zum anderen.
Dabei habe ich entdeckt, dass viele Traditionen vor hunderten von Jahren entstanden sind, sich im Laufe der Zeit dem jeweiligen Zeitgeschmack entsprechend veränderten und heute immer noch lebendig sind.


Folgende Mitglieder finden das Top: , Anka, Bree und Doro
nach oben springen

#2

RE: Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 25.09.2021 18:20
von Gini • Federlibelle | 1.759 Beiträge | 3580 Punkte

@Graugnom ich gratuliere dir zu deinem neuen Buch.
Das Cover sieht sehr schön aus. Außerdem bewundere ich deine
Recherchen in die vergangenen Zeiten. Ich glaube, das wäre mir zu aufwendig.
Aber Hut ab vor dir.


Gedanken sind nicht stets parat,/ Man schreibt auch, wenn man keine hat.

Wilhelm Busch (1832-1908)
Graugnom hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 26.09.2021 09:32
von Herbert Glaser • Federlibelle | 664 Beiträge | 1233 Punkte

Das hört sich sehr interessant an.

Toller Buchtitel.

Viel Erfolg damit!

Viele Grüße

Herbert


Graugnom hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 29.09.2021 07:11
von Anka • Federlibelle | 730 Beiträge | 3210 Punkte

Herzlichen Glückwunsch, @Graugnom. Das macht mich richtig neugierig. Klingt spannend, würde ich auch gern wissen wollen.
Bei welchem Verlag hast du das veröffentlicht?


Geschichten schreiben ist wie zaubern!
www.writeandride.de
Graugnom hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 29.09.2021 16:18
von Bree • Federlibelle | 4.118 Beiträge | 16414 Punkte

Gerade erst entdeckt, liebe @Graugnom ...

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum neuen Buch! Genau wie du grabe auch ich ja des Öfteren in der Vergangenheit und weiß, mit wie viel Aufwand und Arbeit das verbunden ist. Schön, dass du ein weiteres Buch deiner Sammlung zuführen kannst.
Der Inhalt klingt in der Tat sehr interessant. Ich wünsche dir viel Erfolg!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Graugnom hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Paradiesbaum und Schnadegang

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 29.09.2021 20:26
von -jek • Federlibelle | 678 Beiträge | 2064 Punkte

Ein spannendes Thema, oft überraschend, und nicht immer macht man sich mit Nachforschungen beliebt. So habe ich nie meine Entdeckung verraten, dass eine angeblich 450 Jahre alte Tradition wahrscheinlich erst vor 170 Jahren erfunden wurde ...


----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn du Schreibregeln beherrscht, ist das gut. Wenn sie dich beherrschen, ist das schlecht.
Graugnom hat sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Doro

Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste und 10 Mitglieder, gestern 76 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2617 Themen und 19504 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Blattgold, blauer Granit, Bree, Doro, Gini, Jana88, moriazwo, Pattysmama, Werkatze, Ylvie Wolf