#1

Die Geschichte von den Wassertröpfchen

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 07.06.2021 12:44
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.098 Beiträge | 9179 Punkte


Hallo ihr Lieben! Hier ist nun endlich mein erstes Kinderbuch. Es hat eine ganz besondere Geschichte: eigentlich bin ich ja "nur" die Herausgeberin.
Autorin und Illustratorin ist meine Großtante Adelheid. Aus ihrem Kunstwerk, dass jahrzehntelang in einer alten Kommode vor sich hinstaubte, habe ich nun ein kleines Büchlein gemacht. Bei der zweiten Geschichte "meine kleine Welt" habe ich mich auch als Autorin betätigt
.
Ich dachte, es wäre alles einfach, am Ende war es aber ganz schön viel Arbeit - die aber sehr, sehr Spass gemacht hat!

Ein paar Worte zum Inhalt
In der ersten Geschichte sind die Wassertropfenkinder neugierig und wollen etwas erleben. Als Regen purzeln sie auf die Erde zu den Blumenelfen, begleiten die Zwerge durch Schluchten und Höhlen und schwimmen als kleiner Bach schließlich zum Meer.
Werden sie nach dieser spannenden Reise wohlbehalten wieder in ihre Wolkenheimat zurück finden ?
Die zweite Geschichte "meine kleine Welt" beschreibt sehr liebevoll die Kindheit eines behüteten, kleinen Mädchens am Anfang des 20 Jahrhunderts. Hier eine Illustration aus der zweiten Geschichte:



Natürlich waren bisher alle Kinder begeistert von den süßen Wassertropfen und Blumenelfen! Aber auch viele Erwachsene, haben sich in die süßen, nostalgischen Bilder mit vielen entzückenden Details verliebt. Die Mutter einer Freundin war sogar zu Tränen gerührt, weil sie sich an ihre Kinderzeit erinnert fühlte.Falls Ihr einen Blick ins Buch werfen wollt, FreundInnen informieren wollt, oder es erwerben möchtet: Hier geht es zum Link!
https://www.bod.de/buchshop/die-geschichte-von-den-wassertroepfchen-9783753435824

Ich werde auch eine Verlosung von 3 Büchern machen. Aber da will ich noch warten, weil wegen Covid habe noch nicht mal ich meine bestellte Lieferung erhalten. Bei BoD verzögert sich alles unglaublich. Wenn es aber soweit ist, dann starte ich damit.

Bis dahin
herzliche Grüße

Eure Charlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
Folgende Mitglieder finden das Top: Doro, Gini und Anka
zuletzt bearbeitet 07.06.2021 13:40 | nach oben springen

#2

RE: Die Geschichte von den Wassertröpfchen

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 08.06.2021 07:37
von Anka • Federlibelle | 750 Beiträge | 3295 Punkte

Liebe @Carlotta Lila,
herzlichen Glückwunsch zur Herausgabe dieses Kleinods. Ein wahrer Schatz, wie ich finde. So schön, dass du dieses wunderbare Buch, die lehrreiche Geschichte und die zauberhaften Bilder nun auch anderen Kindern und Eltern zugänglich gemacht hast. Ich nehme an, deine Tante lebt nicht mehr? Sie hätte sich bestimmt sehr darüber gefreut und du hast ihr damit ein Denkmal gesetzt.
LG, Anka


Geschichten schreiben ist wie zaubern!
www.writeandride.de
Carlotta Lila findet das Top
Carlotta Lila hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 08.06.2021 09:06 | nach oben springen

#3

RE: Die Geschichte von den Wassertröpfchen

in Veröffentlichungen unserer Mitglieder 08.06.2021 09:13
von Carlotta Lila • Federlibelle | 2.098 Beiträge | 9179 Punkte

Liebe @writeandride!
Herzlichen Dank für deine Antwort. Ja die Entstehung diese Buches hat eine lange Vorgeschichte. Ich hab` es als Kind bekommen und sehr geliebt. Meine Großtante habe ich auch noch ein einige Jahre lang gekannt und in sehr liebevoller Erinnerung behalten. Sie war glaube ich - eine sehr lebhafte, interessiert und phantasievolle Person. Geboren ist sie noch Ende des 19.Jh. Muss man sich mal vorstellen.
Mein Vater hatte schon mal versucht das Buch über einen Verlag rauszubringen - aber das wurde irgendwie abgelehnt.
Ich dachte eigentlich immer, die Zeichnungen sind für die heutige Zeit viel zu altmodisch und interessieren niemanden. Jedoch hat dann eine Freundin ein Kinderbuch rausgegeben, wo die Zeichnungen auch eher verspielt und nicht so modern waren. Sie hat mir dann den Mut gemacht, es zu probieren. Es sieht so aus, dass der Retrostil-vielleicht sogar mehr bei Erwachsenen (-; recht beliebt ist.
Gottseidank gibt es heutzutage ja auch schon Selbstverlage, dass ist in dem Fall wirklich super!
Liebe Grüße
Carlotta Lila


https://www.leseflamme.jimdofree.com

Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen.
Thomas Alva Edison
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied, gestern 64 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2656 Themen und 19721 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Bree