#1

Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 26.10.2020 21:17
von Jana88 • Federlibelle | 562 Beiträge | 1300 Punkte

Hallo Ihr Lieben,

der Countdown läuft.
Mein Projekt in diesem Jahr ist im Grunde das vom letzten Jahr. Damals habe ich mit der Rohversion begonnen. Jetzt ist sie von Hand so gut wie auf dem Papier. In diesem Jahr heißt es dann abtippen und gleichzeitig überarbeiten. Ist ein bisschen gemogelt, weil ich nichts neues schreibe, aber eben mein Ziel im November.

In dem Roman geht es darum, dass eine junge Frau ihren Mann verliert und immer wieder kleine Geschenke bekommt. Irgendwann ein Flugticket nach Paris. Dort startet sie mithilfe alter Bekannter und einer neuen männlichen Bekanntschaft ein neues Leben und eröffnet eine Pension nach Renovierung neu. Die Liebe kommt denke ich nicht zu kurz und Paris auch nicht.
Es gibt etliche Widrigkeiten auf dem Weg zur Neueröffnung, hauptsächlich privater Natur.

Sollte ich mit dem Abtippen schnell genug durch sein, schreibe ich vielleicht noch die ein oder andere Kurzgeschichte für Töchterchen. Sie wünscht sich momentan immer Themen, zu denen ich schreiben soll oder Figuren, das greife ich natürlich gern auf.

Euch allen viel Spaß und gutes Gelingen beim Nano dies Jahr!


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Folgende Mitglieder finden das Top: Sturmruhe, Doro, Sinjane, Carlotta Lila und Gini
nach oben springen

#2

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 27.10.2020 05:54
von Sturmruhe • Federlibelle | 1.019 Beiträge | 4526 Punkte

Oh wie schön, @Jana88 , da bist du ja wieder und machst auch noch beim NaNo mit! Dann werden wir ja eine größere Gruppe sein, als ich zunächst vermutet habe! Ich schicke dir eine Buddy-Anfrage, falls wir nicht sowieso noch vom letzten Mal Buddys sind.

Dein Romanprojekt klingt spannend! Es ist doch egal, ob du jetzt an der Überarbeitung arbeitest, oder an einem ganz neuen Thema. Das Abtippen und gleichzeitige Überarbeiten ist ja beinahe dasselbe wie das Schreiben einer neuen Version. Und überhaupt, so what! Es geht doch darum, ein Projekt von mindestens 50.000 Worten täglich anzugehen und zu Ende zu bringen. Dabei soll gleichzeitig eine tägliche Schreibgewohnheit eingeübt werden. Und das ist auf jeden Fall gegeben.

Die Geschichten fürs Töchterchen erinnern mich an die Zeit, als ich für meinen Sohn Geschichten erfinden musste ... das ist sooooo lange her und ich habe damals noch nicht geschrieben. Ich musste sie mir alle merken. Das war eine schöne Zeit! Viel Spaß dabei!

Liebe Grüße
Marion




P.S.: Unter Jana88 gibt es dich gar nicht bei NaNoWriMo. Hast du dort einen anderen Nick? Na, wenn du magst, kannst du mich ja als Buddy einladen, wie immer unter sturmruhe.


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

nach oben springen

#3

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 27.10.2020 09:53
von Bree • Federlibelle | 4.319 Beiträge | 17337 Punkte

Hallo @Jana88

klasse, dass du auch beim NaNo dabei bist. Und von Mogeln sehe ich auch nichts, ich empfinde das genau wie Sturmruhe. Du bringst dein Projekt in Form, schreiben wirst du auch, also alles gut. Das ist doch jede Menge Arbeit, zumal du dabei noch überarbeitest.

Ich freue mich auf den NaNo und hoffe, dass ich dann so richtig in den Flow komme, den ich momentan noch vermisse. Leider.
Aaaaber dann! Das wird schon flutschen, ich bin zuversichtlich.

Ich wünsche dir für dein Projekt viel Erfolg!

LG
Bree


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Sturmruhe findet das Top
nach oben springen

#4

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 27.10.2020 15:23
von Sinjane • Federlibelle | 492 Beiträge | 2770 Punkte

@Jana88 das klingt beides toll. Sowohl Paris + Liebe als auch die maßgeschneiderten Geschichten für das Töchterchen. Auf unermüdliches Tastatur-Geklacker!


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Um erfolgreich zu schreiben, lies viel und schreibe viel (frei nach: Stephen King) Und trink viel Kaffee (ergänzt durch: Sinjane)
nach oben springen

#5

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 27.10.2020 22:33
von Jana88 • Federlibelle | 562 Beiträge | 1300 Punkte

Danke für eure tollen Antworten. Ich war jetzt immer so drin in meinem Rohmanuskript. Und da ich das von Hand geschrieben habe, ist der Laptop in der Ecke verschwunden und wurde gar nicht angefasst. Jetzt ist das anders. Da werde ichauch wieder öfter ins Forum gucken, weil ich ja eh am PC bin.

Mein Name beim Nano ist WritingJana und @Sturmruhe , wir sind noch befreundet, habe ich gerade gesehen.

Ich freue mich total auf einen tollen, fleißigen Monat und den Austausch mit euch.
Eure Projekte schaue ich mir die Tage auch noch an :-)


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Sturmruhe findet das Top
Sturmruhe hat sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 28.10.2020 08:06
von Doro • Federlibelle | 2.335 Beiträge | 9123 Punkte

Zitat von Jana88 im Beitrag #1
Jetzt ist sie von Hand so gut wie auf dem Papier.
O mein Gott! @Jana88 , wie viele hundert Seiten hast du denn da vollgeschrieben?

Dein Buch hört sich jedenfalls interessant an, ganz mein Geschmack.

LG
Doro


Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain)
nach oben springen

#7

RE: Geschenkte Hoffnung

in NaNo-Projekte 29.10.2020 16:06
von Jana88 • Federlibelle | 562 Beiträge | 1300 Punkte

@Doro
danke für dein Feedback.
Es sind derzeit 54 karierte Seiten. Jede Zeile von links bis rechts vollgeschrieben. Also keine Absätze oder irgendwas. Jeder Satz immer hintereinander weg, jeder Zentimenter Papier genutzt. Es sind pro Seite wohl bisschen mehr als 1000 Worte, hab ich mal ausprobiert. Bin gespannt, wie viele Worte es tatsächlich Ende November sind.
Meine Kreativität ist von Hand einfach sehr viel besser, und ich liebe es, schöne Stifte zu kaufen und zu benutzen, vor allem aber Füller.
Dauert halt etwas länger :-)


*************************************************************************************************************************************
Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende *Oscar Wilde
Folgende Mitglieder finden das Top: Bree und Sturmruhe
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2745 Themen und 20377 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Bree, Perlfee