#1

Das Schreib-Handwerk

in Schreibtipps 27.06.2020 19:18
von Bree • Federlibelle | 4.319 Beiträge | 17337 Punkte

Wie lernt man das Kochen? Indem man es tut. Indem man sich an Rezepte hält, ausprobiert, auch mal etwas anbrennen lässt und nach und nach lernt, mit Gewürzen und Kräutern zu hantieren.

Mit dem Schreiben ist es ganz ähnlich. Natürlich ist es jedem unbenommen, "einfach drauflos" zu schreiben und das Ergebnis für großartig zu halten. Man kann aber auch über seinen Tellerrand hinausschauen, die Komfortzone verlassen und sich von den Erfahrungen, die viele Autoren gemacht haben, inspirieren lassen.

Hier werden wir uns über Dinge austauschen wie

- Show, don't tell
- Dialoge
- Charaktere erschaffen
- Spannung aufbauen und halten
- Kurzgeschichten - welche Regeln sollte man beachten
- Perspektivwechsel
- Verschiedene Zeiten beim Schreiben

und noch einiges mehr. Etwas Geduld müsst ihr aber bitte aufbringen, das Forum ist ja noch ein kleines Baby. Es wird entsprechend wachsen und gedeihen.


Der Kriminalschriftsteller ist eine Spinne, die die Fliege bereits hat, bevor sie das Netz um sie herum webt.
(Sir Arthur Conan Doyle)

_____________________________
______________________________________

Alles über meine Bücher & mich findet ihr auf meiner Website: www.brittabendixen.de
Einen eigenen Youtube-Kanal habe ich auch. Dort lese ich einige meine Geschichten.
Den Button findet ihr auf meinem Profil.
Folgende Mitglieder finden das Top: flyabove, Josy Burns, , Sinjane und Sturmruhe
nach oben springen

#2

RE: Das Schreib-Handwerk

in Schreibtipps 01.07.2020 10:20
von Sturmruhe • Federlibelle | 1.019 Beiträge | 4526 Punkte

Wie wäre es, wenn wir zu jedem in der Theorie besprochenen "Werkzeug" aus unserem Schreibhandwerk eine Schreibaufgabe stellen würden, an der jeder Interessierte in der Praxis üben kann, was er gerade gelernt hat?

Es wäre auch interessant zu erfahren, ob und in welchen Bereichen bei den Mitgliedern Lern- und/oder Übungsbedarf besteht.

LG Marion


„Wir sind das, was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist daher keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.“
Aristoteles

Bree findet das Top
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 2 Mitglieder, gestern 51 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2745 Themen und 20377 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Bree, Perlfee